Ubuntu Edge

Ubuntu Edge

Linux-Smartphone trifft auf Desktop-Rechner

23. Juli 2013 • 10:22 Uhr

Seit geraumer Zeit versuchen diverse Hersteller, zumindest Smartphones, Tablets und Netbooks in einem Gerät zu vereinen - man denke hier an die Produkte von ASUS wie das Transformer Pad oder das VivoTab. Und nüchtern betrachtet könnt ihr fast jedes aktuelle Android-Gerät mit USB und HDMI in eine Desktop-Alternative verwandeln. So gesehen ist Ubuntu Edge also gar nicht mal die Sensation, die uns die Verantwortlichen verkaufen wollen. Dennoch: Das Gerät, das in Zukunft  ein Mobiltelefon mit einem regulären Rechner vermischen möchte, ist schon verlockend. Artikel lesen Ubuntu Edge. (Foto: Indiegogo)