The Cross Plane

Controller mit Bildschirm für PC, OUYA, PS 3 und Xbox 360

7. September 2013 • 8:33 Uhr

Teilen:
Sieht auf den ersten Blick wie ein Wii U-Controller aus, oder? (Foto: Kickstarter)

Er sieht wie ein Wii U-Gamepad und erfüllt in der Praxis einen ähnlichen Zweck: The Cross Plane ist ein Controller mit einem integrierten Display und typischen Buttons. Ohne Verzögerungen und großen Aufwand werden auf den Bildschirm Spiele von der Xbox 360, PlayStation 3, dem PC oder gar Ouya gestreamt – ohne Einbußen im Bereich Performance oder Qualität. Klingt gut, oder?

Die Grundidee ist einfach: Mittels eines HDMI-Senders/Empfängers schleift ihr Bild- und Ton über Funk von der Spielmaschine zum recht wuchtigen Controller mit seinem 7 Zoll großen HD-Display (1280 x 720 Bildpunkte). Ohne HDMI-Anschluss an der Konsole oder am PC klappt das nicht, aber: Theoretisch sollten auch andere Maschinen wie die Xbox One oder die PS4 perspektivisch in der Lage sein, Gebrauch vom The Cross Plane zu machen.

Der Controller selbst verfügt über zwei Analogsticks, ein Steuerkreuz, diverse Funktionstasten und übliche Buttons. Diese sollen für alle nötigen Eingaben ausreichen – vom Emulator auf der OUYA bis hin zum Abspielen von DVDs am heimischen Rechner oder Blu-rays auf der PlayStation 3.

Das klingt an sich gut, aber die Macher ließen sich noch ein paar seltsame Dinge einfallen. Beispielsweise wird es sogenannte Control Paks geben. So stecken Nutzer auf der Rückseite so etwas wie Module in einen Schacht, um auf der Xbox 360 oder der PS3 etwas spielen zu können. Ob das wirklich nötig war? Immerhin: Wer sich für das PS3 Control Pak entscheidet, kann dieses auch für PC und Ouya verwenden. Für die Microsoft-Konsole wird ein weiteres Pak benötigt. Dafür können später bei neuen Konsolen weitere Paks angeboten werden, ohne dass man sich einen neuen The Cross Plane kaufen muss. Wenigstens gibt’s einen Rumble-Effekt und der integrierte Akku hält bis zu vier Stunden. Auf einen Touchscreen verzichten die Erfinder wiederum – vorerst.

Der Hammer: 349 US-Dollar soll The Cross Plane kosten, wenn das Zubehör mit etwas Glück im Mai 2014 ausgeliefert wird. Das setzt voraus, dass das Unternehmen Advanced Gaming Innovations LLC die bei Kickstarter anvisierte Summe von 350.000 US-Dollar innerhalb der nächsten sechs Wochen zusammen bekommt. Aktuell sieht es noch nicht so rosig aus, obwohl sicherlich nicht nur ich die Grundidee sehr nett finde. Schließlich könnte ich so PC-Spiele aus dem Arbeitszimmer direkt auf die Couch zum Controller im Wohnzimmer streamen…

Weitere Details erhaltet ihr bei Kickstarter.

Teilen:

Kommentar schreiben