The Elder Scrolls V: Skyrim

Spektakuläre, seltene Dragonborn-Statuen

14. März 2013 • 18:15 Uhr

Teilen:
Auf 500 Exemplare limitiert - entsprechend teuer. (Foto: Gaming Heads)

„The Elder Scrolls V: Skyrim“ ist ja fast schon ein alter Hut. Fast, denn Bethesda Softworks ist bemüht, das Universum weiter auszubauen. Mit dem anstehenden Online-Spiel, DLCs oder außergewöhnlichen Figuren, die sich Fans auf den Schreibtisch stellen sollen/können/dürfen.

Gleich zwei neue Statuen erscheinen im vierten Quartal 2013.  Beide stellen Dovahkiin dar, äußerst detailverliebt geben sie sich natürlich. Etwas irritierend ist, dass es von der einen Variante 1000 Exemplare gibt, von der anderen nur 500. Entsprechend kostet die weniger seltene Ausgabe „nur“ 299 Dollar, die „exklusive“ Dragonborn-Alternative 30 Dollar mehr. Wo die Unterschiede liegen?

Die teurere Statue bekommt ihr ausschließlich bei Gaming Heads und bietet einen ansteckbaren Arm als Ergänzung. So könnt ihr dem martialischem Helden einen leuchtenden (!) Feuerball spendieren. Wenn ihr wollt, drückt ihr Dovahkiin ein Schwert in die Hand – wie ihr wollt.

Die normale Fassung gibt es 1000 Mal weltweit. (Foto: Gaming Heads)
Die normale Fassung gibt es 1000 Mal weltweit. (Foto: Gaming Heads)

Beide Figuren befinden sich in einer entsprechend hochwertigen Verpackung, sind über 40 Zentimeter groß und eben streng limitiert. Kaufen könnt ihr sie direkt auf der Webseite der Macher. Im frisch eröffneten Bethesda-Onlineshop gibt’s die „normale“ Fassung der Statue ebenfalls, hier müsst ihr 100 Dollar für die Vorbestellung vorschießen.

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 14. März 2013 at 18:03