The Legend of Zelda

Link und Zelda aus Plastikperlen

11. September 2014 • 9:11 Uhr

Teilen:
Das sind kleine Plastikperlen. (Foto: Etsy)

Langsam dämmert mir, wieso Microsoft für schlappe zwei Milliarden US-Dollar die „Minecraft“-Lizenz kaufen möchte. Denn mit diesem OpenWorld-Abenteuer kann quasi ALLES erschaffen und neu dargestellt werden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem „Legend of Zelda Minecraft“? Wie das aussehen könnte? Das zeigen zwei tolle Figuren.

Zugegeben: Die Werke von der Etsy-Künstlerin BeadxBead lehnen sich nur an dem klotzigen Kult und die Nintendo-Reihe an. Doch Link und Zelda aus „Twilight Princess“ machen in dieser Bastelei echt was her. So würden sie also aussehen, wenn sie in „Minecraft“ zum Leben erweckt werden?

Hinter der lustigen Idee steckt eigentlich nur eine gute Portion Kreativität. Verwendet wurden sichtlich Plastikperlen, die ihr in jedem Handarbeitsladen und sogar bei IKEA (Pyssla) kaufen könnt. Ihr fixiert diese in der Regel mit Hitze, zum Beispiel mit einem Bügeleisen. Das setzt natürlich jede Menge Fingerspitzengefühl voraus.

Ist euch das zu anstrengend, dann kauft die beiden Figuren doch bei Etsy. Beide zusammen bekommt ihr für 24,50 Euro inklusive Versand nach Deutschland. Das Master-Schwert ist inklusive. Link und Zelda sind jeweils 13 Zentimeter groß und eignen sich eher nicht zum Spielen. Aber als Deko machen sie schon irgendwie etwas her, oder?

Weiteres erfahrt ihr bie Etsy. Dort gibt’s weitere Werke der Schöpferin zu sehen und zu kaufen.

(via)

Teilen:

Kommentar schreiben