The Machine to be Another

VR-Brille lässt Männer und Frauen die Geschlechter tauschen

23. Januar 2014 • 12:06 Uhr

Teilen:
So sieht der Gender Swap aus. (Foto: Vimeo)

Ich weiß zwar nicht, ob ich das wirklich will, aber in jedem Fall ist The Machine to be Another ein ungewöhnliches Projekt, das die Möglichkeiten der VR-Brille Oculus Rift verdeutlicht. Dabei ist die sogenannte „künstlerische Untersuchung“ kaum mehr als nur die Verdeutlichung, dass die wohl frühestens 2014 offiziell erscheinende Peripherie gut für Porno-Entertainment geeignet ist.

Die Schöpfer von The Machine to be Another setzten Männern und Frauen die Brille auf, präsentiert wurde ihnen das Bild des jeweiligen Gegenübers. Doch nicht genug: Ihnen wurde visuell vorgegaukelt, im Körper des anderen zu stecken. Und so befand sich die Frau in dem behaarten Leib des Mannes, der wiederum durfte zumindest fiktiv über die Rundungen seiner Partnerin gleiten.

Das alles wurde mit Kameras aufgezeichnet, auch weil The Machine to be Another eine künstlerische Installation darstellen soll. Deutlich wird in diesen Spots auch, dass das Paar ihre Bewegungen synchronisiert, um die Authentizität zu erhöhen. So oder so ist das Resultat ziemlich schräg, aber irgendwie auch interessant und…tja…witzig.

Weitere Details zu dem Versuch vom BeAnotherLab findet ihr direkt auf der offiziellen Webseite. Die Idee, in die Haut eines anderen zu schlüpfen, wird sicher nicht in ein finales Produkt umgewandelt. Aber wie gesagt: Oculus Rift und andere VR-Brillen dürften völlig neue Wege einschlagen können. Ob wir wollen oder nicht…

(via)

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 16. Juli 2014 at 16:07