The Witcher 3: Wild Hunt

So bereitet ihr euch auf das Rollenspiel vor

8. Mai 2015 • 13:59 Uhr

Teilen:
Wie bereitet ihr euch auf The Witcher 3 vor? (Foto: CD Projekt RED)

Die Spannung steigt! Am 19. Mai 2015 erscheint endlich „The Witcher 3: Wild Hund“ für PC, Xbox One und PS4. Wie ihr euch auf das Rollenspiel-Epos einstimmt? Wie wäre es mit Kettchen, Brettspiel und anderen schönen Sachen?

Die Erwartungen an „The Witcher 3“ sind riesig, schließlich soll uns ein fantastisches und überaus umfangreiches Erlebnis mit dem Hexenmeister Geralt erwarten. Ich bin selbst überaus neugierig auf das Werk, habe nur etwas Angst vor den hohen PC-Systemvoraussetzungen und die damit verbundene Sorge, es könnte auf meiner PS4 somit nicht flüssig laufen. Aber das ist eine andere Geschichte. Möchtet ihr euch vor dem Verkaufsstart mit allerlei Goodies eindecken, dann braucht ihr neben den schicken Klamotten von Musterbrand noch mehr!

The Witcher 3: Wild Hund Medallion

Das Logo von „The Witcher” könnt ihr euch mit diesem offiziell lizenzieren Schmuckstück um den Hals hängen. Mitgeliefert wird eine über 76cm lange Kette, das Symbol selbst ist rund 5 Zentimeter groß und besteht aus Magnesium.

Dazu gibt es eine kleine Tasche. (Foto: Jinx)
Dazu gibt es eine kleine Tasche. (Foto: Jinx)

Kostenpunkt: Knapp 27 Euro müsst ihr für das Medaillon bezahlen.

The Witcher Adventure Game

Ihr braucht mal ein Päuschen vom digitalen Spiel? Dann holt euch ein paar Freunde, setzt euch an einen Tisch und vergnügt euch mit dem Adventure Game. Das ist ein Brettspiel, welches im „The Witcher“-Universum angesiedelt ist. Zwei bis vier Teilnehmer übernehmen Rollen von Charakteren aus der Reihe. Ziel ist es, diverse Quests zu meistern und Monster zu bezwingen. Letztlich geht es natürlich um Siege und Erfolge – logo!

Das Brettspiel bietet neben einer großen Spielfläche allerlei Figuren sowie Karten und Münzen. Dank des Heidelberger Spieleverlags ist mittlerweile die deutsche Fassung unter der Bezeichnung The Witcher – Abenteuerspiel erhältlich. Für an die 45 Euro. Die englische Vorlage kostet 10 Euro mehr. Und viel günstiger ist die gleichnamige App für iOS und Android sowie PC, die ein sehr ähnliches Spielkonzept besitzt.

The World of Witcher

Euch interessieren die Hintergründe zur Serie? Mit dem limitierten „The World of Witcher“ erhaltet ihr ein über 3kg schweres Buch, in dem allerlei Details verraten werden. Bisher unveröffentlichte Artworks und Fakten zu den Waffen, Monstern und der gesamten Spielwelt werden präsentiert. Als kleinen Bonus bekommt ihr noch ein paar Pins sowie eine extra edle Verpackung.

Limitiertes Artbook. (Foto: CD Projekt RED)
Limitiertes Artbook. (Foto: CD Projekt RED)

The World of Witcher besitzt einen stolzen Preis. 90 Euro kostet es. Hui. Und ob was in dem Geheimfach steckt, das sich in dem Koffer befindet, in dem wiederum das Buch verborgen ist?

Braucht ihr keinen unnötigen Schnickschnack, dann entscheidet euch für die 40 Euro teure Alternative in Deutsch und als gebundene Ausgabe.

T-Shirts! T-Shirts! T-Shirts!

Und natürlich dürfen etliche „The Witcher“-Shirts für Männchen und Weibchen nicht fehlen. Zur Auswahl stehen als Motive „Silver Sword“, „Medallion“, „Monster Slayer“, „Wild Hunt“ und „Into the Fire“, wobei nur die zwei Erstgenannten auch für Mädels gedacht sind.

Pro Shirt werden knapp 20 Euro fällig, was eigentlich noch okay ist. Auch hierbei handelt es sich um offizielle Kleidungsstücke, was den im Vergleich zu Teefury, Ript und Co. etwas höheren Preis erklärt.

Die Lösung

Sogar bei den offiziellen Lösungsbüchern habt ihr die Qual der Wahl. Nehmt ihr die deutsche Fassung, werden euch auf 500 Seiten alle wichtigen Tipps und Tricks serviert. Das kostet euch 25 Euro. Das englische Gegenstück ist sogar als gebundene Ausgabe verfügbar und liegt bei fast 30 Euro. Dafür sieht dieses entsprechend wertig aus. Wenn euch die Fremdsprache also nicht abschreckt?

Das deutsche Lösungsbuch. (Foto: Bandai Namco)
Das deutsche Lösungsbuch. (Foto: Bandai Namco)

Tatsache ist eines: Die Collector’s Edition von „The Witcher 3: Wild Hunt“ dürftet ihr wohl nur mit etwas Glück noch ergattern, ist sie vielerorts ausverkauft und wird teils um die 300 Euro und mehr gehandelt. Verrückt. Allerdings habe ich die PS4-Version der Sammler-Ausgabe noch bei Amazon entdeckt. Genügt euch die normale Fassung – die könnt ihr sie nach wie vor vorbestellen.

Teilen:

Kommentar schreiben