Black Element Cyclone Edition

Gamingmaus mit Ventilator von Thermaltake

28. Juni 2012 • 18:39 Uhr

Teilen:
Gamingmaus mit Ventilator. (Foto: Thermaltake)

Schon klar. Spieleprofis zocken so lange, bis die Finger glühen. Und genau deshalb müssen diese gekühlt werden. Am besten mit einem Ventilator. Zumindest ist der Zubehörhersteller Thermaltake dieser Auffassung. Und die Black Element Cyclone Edition Gaming Mouse ist das Resultat dieser vermeintlichen Erkenntnis.

An dem Nager für professionelle Gamer befindet sich ein Mini-USB-Port auf der Hinterseite, an den man einen Minilüfter stecken kann. Fortan ist dieser auf die Hand gerichtet und bringt frische Luft zu ihr. Schweiß soll so der Vergangenheit angehören. Entsprechend befremdlich sieht das Zubehör aus, findet ihr nicht auch?

Der Lüfter schafft bis zu 6000 Umdrehungen pro Minute und erzeugt dabei eine Lautstärke von bis zu 21,7 dB. Thermaltake gibt eine Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden an. Abseits dieser kuriosen Idee ist auch die Maus selbst auf der Höhe der Zeit. Der Laser Sensor schafft maximal 6500 DPI, das USB-Kabel ist 1,8 Meter lang. Und 9 Tasten sind frei belegbar. Licht-Effekte könnt ihr via Treibersoftware selbst auswählen, fünf Farbvariationen stehen zur Verfügung. Der 128kb große Speicher genügt für fünf individuelle Profile für 45 Makro-Tasten (inklusive Doppel-Belegungen).

Auf der Unterseite befinden sich ein Einschub für Gewichte, mit dem die Maus auf Wunsch leichter oder schwerer wird.

Über einen Preis und Veröffentlichungstermin in Europa ist noch nichts bekannt. Aber auf der offiziellen Webseite findet ihr einige weitere Details.

Teilen:

Kommentar schreiben