Timo Boll vs. KUKA KR Agilus

Tischtennis-Champ im Duell gegen Roboterarm

19. Februar 2014 • 12:20 Uhr

Teilen:
Boll vs. KUKA! Mensch vs. Maschine! (Foto: KUKA)

Am 11. März 2014 eröffnet der deutsche Industrieroboter-Bauer KUKA seinen ersten Betrieb im chinesischen Shanghai. Dies allein klingt noch nicht allzu spektakulär, allerdings findet im Rahmenprogramm der Eröffnung ein äußerst interessantes Event statt, welches auch verspielten Technik-Fans wie uns gefällt! Direkt vor Ort tritt dann nämlich der deutsche Tischtennis-Champ Timo Boll gegen einen von KUKA fabrizierten Tischtennis-Roboter an!

Die Wahl von Timo Boll war sicherlich keine dumme Idee, schließlich ist er in China einer der populärsten Deutschen überhaupt und wurde von einer chinesischen Frauenzeitschrift sogar schon einmal zum „sexiest Europäer“ gewählt. Doch ob dies der ehemaligen Nummer 1 der Tischtennis-Welt weiterhilft, wenn sie gegen die High Tech-Maschine KUKA KR Agilus antritt? Schließlich soll es sich dabei um den schnellsten Roboterarm der Welt handeln, der zudem gleich von mehreren Highspeed-Kameras unterstützt wird!

Könnte eine spannende Angelegenheit werden, die KUKA bereits mit dem folgenden Trailer bewirbt:

Wer sich das Duell zwischen Mensch und Maschine nicht entgehen lassen möchte, kann das Match live am 11. März auf der Website kuka-timoboll.com mitverfolgen. Ich drücke auf alle Fälle dem werten Herrn Boll die Daumen, auch wenn meine Vermutungen über den Sieger in eine andere Richtung gehen…

Update: Das Spiel ist gelaufen, leider war es nur eine schick inszenierte Werbeveranstaltung für den Roboter-Hersteller. Gut haben das die Kollegen von Neuerdings auf den Punkt gebracht. Dennoch: Das finale Video macht schon was her…

Teilen:

Kommentar schreiben