Tremor FX Home

Vibrationssessel für Gamer und Cineasten

26. September 2013 • 11:30 Uhr

Teilen:
Der passende Sessel für Ganzkörper-Kino (Foto: http://tremorfx.com)

Ein großer, 3D-fähiger Flachbildschirm hängt an der Wand? Ein ausgeklügeltes Sound-System ist im Wohnzimmer installiert? Apple TV und/oder ein Blu-ray-Player sind ebenfalls vorhanden? Warum sollte man dann noch ins Kino gehen? Zumal viele Blockbuster innerhalb kürzester Zeit den Weg aus den Lichtspielhäusern in die Händler-Regale bzw. zum Online-Streaming-Dienst finden. Da muss man als Kino-Betreiber schon nach neuen Anreizen suchen und seine Säle etwa mit Vibrationssessel ausstatten, die die Action auf der Leinwand körperlich spürbar machen. Nur zu dumm, das diese Gedankenspiele bald überflüssig sind, da diese Sessel bald ebenfalls den Weg in das traute Heim finden werden.

Den Anfang macht die Firma RedSeat Entertainment mit dem Tremor FX Home. Dieses Unternehmen versorgt  Kinos schon seit einiger Zeit mit Vibrationssesseln und besitzt somit schon einiges an Erfahrung in diesem Bereich, die nun auch Couchpotatos zugute kommen soll.

Der Tremor FX Home basiert auf derselben Technologie wie seine kinoreifen Brüder: Im Innern des Sessels befindet sich mehrere Vibrationselemente, die bei passenden Soundeffekten in einem Film oder auch auch einem Videospiel den Sessel in Bewegung versetzen. Dies soll mit jeder Soundanlage funktionieren, die über einen HDMI-Ausgang verfügt. An diesen wird eine kleine Box angeschlossen, die drahtlos Signale an den/die Sessel verschickt. Somit müssen nicht einmal diverse Kabel quer durch den Raum verlegt werden, wodurch sich der Sessel auch problemlos hin- und herschieben lässt.

Wow! Er vibriert! (Foto: tremorfx.com)
Wow! Er vibriert! (Foto: tremorfx.com)

RedSeat Entertainment will den Tremor FX Home erstmals auf der CEDIA EXPO präsentieren, die vom 26. bis 28. September in Denver/Colorade stattfindet. Vielleicht wird dann auch der Preis für das vibrierende Sitzmöbel bekanntgegeben, der uns in der Presseerklärung noch verschwiegen wurde. Mehr als ein Kino-Ticket dürfte der Tremor FX Home aber vermutlich schon kosten. Was dieser Toilettendeckel auf der linken Lehne zu bedeuten hat, wissen wir dagegen (noch) nicht…

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 1. Oktober 2013 at 0:10