Ultraforce Risen 2 XL

Der offizielle Rechner zum Rollenspiel

22. April 2012 • 18:02 Uhr

Teilen:
Der offizielle Risen 2 - PC. (Foto: Ultraforce)

Am 27. April 2012 erscheint mit „Risen 2“ das neue Rollenspiel-Monstrum der „Gothic“-Schöpfer von Piranha Bytes. Möchtet ihr das epische Werk des deutschen Studios bestmöglich sowie unbedingt erleben und besitzt nicht die aktuelle PC-Hardware, dann hat der Hersteller Ultraforce für euch den optimalen Rechner am Start.

Pünktlich zur Veröffentlichung des Spiels gibt’s nämlich den offiziellen Gamer-PC zum Preis von 1249 Euro (UVP). Die Vollversion von „Risen 2“ als Steam-Code ist dabei natürlich der geringste Kostenfaktor. Im Inneren steckt die neueste Technik. Verbaut werden ein Intel Core i5 2500k mit 3,3 GHz (@4,4GHz) sowie eine AMD Radeon HD 7870 mit 2GB Speicher. Hinzu gesellen sich 8GB DDR3-1600 RAM, eine 1TB große Western Digital WD1002FAEX-Festplatte, ein 22x DVD-Brenner und ein 550 Watt starkes BeQuiet Netzteil. Das Mainboard stammt von ASUS (P8Z68-V Gen 3).

Und was hat das mit „Risen 2“ zu tun? Das macht schon das Bild deutlich: Das Gehäuse von Cooler Master (Silencio) erhielt ein „Risen 2“-Totenkopf-Artwork. Ultraforce bezeichnet den Rechner als „keinen PC von der Stange“, auch hebt man das „Made in Germany“ in den Vordergrund. Auf höchsten Grafikdetails sollt ihr mit dieser Maschine nicht nur „Risen 2“ genießen können.

Wenn euch das zu teuer ist, dann ist eventuell das kleinere Modell für 699 Euro interessanter. In diesem werkeln ein AMD FX-8120 (bis zu 8x 4,2 GHz), eine Nvidia GeForce GTX 560 (1GB), 4GB RAM und eine 500 SATA III-Festplatte. Weitere Details erhaltet ihr auf der Webseite von Ultraforce. Dort könnt ihr beide PCs bestellen. Eine Lieferung innerhalb von 72 Stunden wird angegeben, einige Konfigurationsmöglichkeiten mit besseren Komponenten sind außerdem möglich.

Teilen:

2 Kommentare

  1. Wäre mir persönlich viel zu teuer. Mein Rechner hat fast die selben Komponenten verbaut bis auf eine etwas schächere Grake und hat insgesamt bestimmt 500€ weniger gekostet. ;) Schick ist er trotzdem!

    Antworten
  2. Sven am

    Stimmt. Verstehe den recht hohen Preis auch nicht so recht. Aber offiziell und so. :)

    Antworten

Kommentar schreiben