Vizio Co-Star

Google TV-Player mit Cloudgaming-Dienst OnLive

3. Juli 2012 • 13:09 Uhr

Teilen:
Der Co-Star von Vizio. (Foto: Vizio)

Während erst im Spätsommer Google TV in hiesigen Gefilden startet, ist der Dienst für US-Amerikaner längst verfügbar. Und dank neuer Geräte soll dieser weiter ausgebaut werden. Google TV macht aus handelsüblichen Fernsehgeräten Multimedia-Alleskönner – vom Surfen im Internet bis hin zum Zocken von Android-Spielen. Möglich macht dies auch der bald erscheinende Co-Star von Vizio. Der bringt sogar noch etwas mit, was für Gamer zusätzlich relevant ist.

Denn der Vizio Co-Star wurde nicht nur mit allen Google TV-Elementen wie Youtube, HTML5-Browser (Chrome), Medienverleih und Streaming von Videos oder Musik direkt vom PC ausgestattet, sondern auch mit OnLive. Dies ist ein Cloudgaming-Angebot, das allerdings auch nur in den Staaten verfügbar ist. Direkt aus dem Netz lädt man sich in Echtzeit visuell hochwertige PC-Spiele auf den HDTV – ohne nennenswerte Ladezeiten. Aktuelle Games werden in der Regel gekauft oder geliehen.

Das ist auch das Problem vom Vizio Co-Star: OnLive ist in Europa noch nicht gestartet, folglich kann man diesen auch nicht verwenden. Nur hier ist davon auszugehen, dass das nur eine Frage der Zeit ist.

Unabhängig davon klingt der Co-Star interessant: Er unterstützt Bildauflösungen von 1080p (inklusive 3D; HDMI), bietet 802.11n WIFI, Bluetooth, einen Ethernet-Port und einen USB-Anschluss. An diesen steckt man externe Festplatten, eine Tastatur oder gar ein Gamepad – eben für OnLive.

Reizvoll ist zusätzlich die Fernbedienung. Diese verfügt über eine komplette QWERTZ-Tastatur und ein Touchpad für eine intuitive Steuerung (z.B. von Android-Apps).

In den USA wird das kleine Gerät ab Juli rund 100 Dollar kosten und in direkter Konkurrenz zu Sonys Google TV-Player NSZ-GS7 stehen. Ob es der Vizio Co-Star auch nach Deutschland schafft? Davon gehe ich aus. Interessant ist übrigens überhaupt die Integration von Cloudgaming. Sony erwarb erst letztens den OnLive-Mitbewerber Gaikai, der vielleicht in naher Zukunft auch bei hauseigenen Google TV-Kisten zum Einsatz kommt.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole – Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter – es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 13:09 Uhr

Kommentar schreiben