Weihnachts-Panik

Geschenke auf den letzten Drücker!

21. Dezember 2017 • 12:26 Uhr

Teilen:
Was für euch dabei?

Ihr habt echt keine Geschenkidee, aber Weihnachten steht vor der Tür? Wie wäre es mit diesen kleinen Gadgets und Präsenten? Die schaffen es auch noch pünktlich unter den Baum!

Jedes Jahr der gleiche Stress. Aber diesmal fällt euch verdammt nochmal nichts ein, was ihr verschenken könntet? Ich hab mal ein wenig im Netz für euch gewühlt…

Murmelbahn zum Selberbasteln

Lustig und nicht teuer. Für knapp 15 Euro bekommt ihr bei GetDigital diese Murmelbahn zum Selberbauen. Das Resultat ist ein Rollercoaster mit einer Höhe von 70 Zentimetern, gefertigt wurde die Apparatur von euch aus Pappe. Zwei Murmeln können gleichzeitig auf die Reise geschickt werden – für Spaß ist also gesorgt. Auch, weil sogar Loopings, Schalter, Treppen und Trichter vorhanden sind.

Alles in einem Buch. (Foto: GetDigital)
Alles in einem Buch. (Foto: GetDigital)

Der hiesige Händler liefert das Buch noch rechtzeitig zu Weihnachten, wenn ihr bis zum 22. Dezember 2017 bis 15 Uhr via Express bestellt. Seid ihr flotter, erhaltet ihr das Geschenk garantiert pünktlich.

Beasts of Balance: Intelligentes Brettspiel

Das Spiel ist etwas teurer, aber gerade für Kinder und junge Familien sehr reizvoll. Ihr baut balancierende Türme mit echten Spielsteinen. Da diese eigenwillige Formen besitzen, ist das nicht so leicht wie zum Beispiel bei Jenga. Zudem geht’s auch um das Erschaffen lustiger Tiere und das Erleben überraschender Ereignisse. Genau diese werden auf dem notwenigen Tablet (iOS, Android) dargestellt.

Eine interessante Mischung. (Foto: Beasts of Balance)
Eine interessante Mischung. (Foto: Beasts of Balance)

Beasts of Balance ist ein gutes Beispiel dafür, wie Technik und klassisches Brettspiel miteinander harmonieren können. Zusätzliche Biester können sogar später separat erworben werden.

Leider ist Beasts of Balance relativ teuer. 89 Euro kostet es bei Amazon, eine Lieferung ist bis Weihnachten möglich. Dann solltet ihr euch aber mit der Bestellung beeilen.

Exploding Kittens: Verrücktes Kartenspiel (in Deutsch)

Dieses Kartenspiel könnt ihr zu Weihnachten gleich ausprobieren. Auf Kickstarter war das Partygame ein riesiger Erfolg, was ich gut nachvollziehen kann. Denn einerseits handelt es sich um eine Art Uno, andererseits wird abgefahrener Humor großgeschrieben. Ziegen, Katzen und Explosionen stehen im Vordergrund.

Tolle Sache: Seit November 2017 gibt es Exploding Kittens auch in deutscher Sprache. Bei Amazon ist es für etwas über 30 Euro erhältlich. Lasst euch von der einen negativen Wertung nicht abgeschrecken, aussagekräftiger sind die vielen positiven Stimmen zur englischen Fassung.

Aufblasbares Einhorn

Ihr braucht ein möglichst riesiges Geschenk, was auch nächsten Sommer noch zu etwas zu gebrauchen ist? Nehmt das aufblasbare Einhorn. Das kostet 34,95 Euro und ist im aufgepusteten Zustand stolze 183 Zentimeter hoch.

Ist es nicht süß? (Foto: Radbag)
Ist es nicht süß? (Foto: Radbag)

Das bei Radbag erhältliche Tierchen könnte es noch vor Weihnachten zu euch schaffen. Die riesige Einhorn-Luftmatratze für 25 Euro von Amazon kommt dagegen garantiert rechtzeitig zu euch an.

Das Teil ist über zwei Meter lang. (Foto: Amazon)
Das Teil ist über zwei Meter lang. (Foto: Amazon)

Eine Spende verschenken

Ich bin kein großer Fan davon, Menschen mit erhobenem Zeigefinger zu sagen, was sie zu tun und zu lassen haben. Für eine bessere Welt setzt man sich ein, andere zu belehren funktioniert ohnehin nur selten. Trotzdem: Die Idee von Betterplace.org ist klasse.

Auf der extra eingerichteten Webseite könnt ihr eine Geldspende direkt verschenken. Somit wird der oder die zu Beschenkende zu jemandem, der/die etwas Gutes tut. Wenn aus dem fremdenfeindlichen Familienmitglied plötzlich eine Person wird, die Fahrräder für Schulkinder in Afrika unterstützt, könnte das auch so etwas wie Genugtuung sein.

Für eine bessere Welt. (Foto: Betterplace.org)
Für eine bessere Welt. (Foto: Betterplace.org)

Im Ernst: Spenden für wohltätige Zwecke zu verschenken – ein feiner Ansatz. Und: Ihr druckt das Geschenk nach dem Kauf der Spende einfach aus. Seriös ist das übrigens auch.

Gemeinsame Erlebnisse!

Es klingt vielleicht banal, aber schenkt doch ein kleines, mittleres, großes Erlebnis? Mit euch zum Beispiel! Das könnte ein Konzert oder gar Festival im nächsten Jahr sein – genügend Inspiration bietet sicherlich eine Plattform wie Eventim.de. Lokale Ticketshops findet ihr gewiss bei Google, dort gibt’s häufig auch eine individuelle Beratung.

Auf den ersten Blick klingen Kinogutscheine auch nicht sonderlich spannend, aber auch hier der Tipp: Wenn ihr eine geschätzte Person mit einem Weihnachtsgeschenk beglücken wollt, dann erweitert die Idee mit „euch“. Ein Abend mit eurer Wenigkeit, Film und Popcorn inklusive. Das macht’s viel persönlicher und schöner. Und funktioniert genauso gut mit Theater, Museum oder gar ein cooles Event in einer VR-Spielhalle oder in einem Adventure Room.

Worüber sich Sven freuen würde... (Foto: Eventim)
Worüber sich Sven freuen würde… (Foto: Eventim)

Sofern ihr wisst, was das Gegenüber mag, fällt euch sicher das Geeignete ein. Ein Trödelmarktbesuch im Frühling, ein Wochenendtrip in eine andere Stadt – es gibt viel, das nicht direkt auf Produkte und Shopping reduziert sein muss. Der Vorteil: Ihr könnt Gutscheine am Rechner oder mit Stift und Papier selber basteln. Individuell ist auch dann schön, wenn das Resultat nicht ganz so gut aussieht.

Habt ihr noch eine vielleicht ausgefallene Geschenkidee am Start? Ich freue mich über Kommentare!

Summary
Weihnachts-Panik: Geschenke auf den letzten Drücker!
Article Name
Weihnachts-Panik: Geschenke auf den letzten Drücker!
Description
Ihr habt keine Geschenkidee, aber Weihnachten steht vor der Tür? Wie wäre es mit diesen kleinen Gadgets und Präsenten? Die schaffen es pünktlich unter den Baum!
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
http://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben