Advent, Advent….

Weihnachlicher Schmuck für Gamer

9. Dezember 2012 • 9:08 Uhr

Teilen:
Na, seid ihr schon vorbereitet auf das Fest? (Foto: 3DSupply)

Zum 1. Advent stand alles im Zeichen der verspielten Weihnachtsbäckerei, hoffentlich habt ihr das Basteln von Keksen überlebt. Jetzt, pünktlich zum 2. Advent, gibt’s ein paar weitere Tipps, wir ihr euch auf das Fest der Liebe vorbereiten könnt. Denn mal ehrlich: Als Gamer möchte man sich doch nicht irgendwelche langweiligen Kugeln an den Weihnachtsbaum hängen, oder? Zum Glück gibt’s hier ein paar neckische Dinge…

Anhängsel

Der Etsy-Händler useyourdigits möchte, dass ihr euren Christbaum mit Spielkonsolen schmückt. Wie das geht? Natürlich mit den passenden Dekorationen. Die Video Game Console Ornaments bestehen aus schwarzem, orangefarbenem, blauem oder rotem Acryl-Lack, fallen aber durchaus positiv auf. Denn sie zeigen die Xbox 360, das N64, das NES oder gar die gute, alte PlayStation. Zehn rund 7,7cm große Daddelkisten für den Baum kosten allerdings 27,72 Euro zuzüglich Versand nach Deutschland (13,47 Euro). Das ist nicht günstig, dafür aber mit Sicherheit nicht alltäglich. Ein Blickfang sind sie sowieso. Und der Weihnachtmann dürfte sich schon wundern, vermute ich. Alternativ gibt’s übrigens auch vom gleichen Anbieter blaue oder schwarze Gamepads der letzten zehn Jahre. Ebenfalls zum Aufhängen und zu einem ähnlichen Preis.

Das sieht euch zu kalt und herzlos aus? Okay, bleibt bei Etsy und schaut bei iamduckydale vorbei. Dort erhaltet ihr nämlich gestrickten Baumschmuck, der sich an „Space Invaders“ und „The Legend of Zelda“ anlehnt. Die sehen schon witzig aus. Sie kosten jedoch fast 18 Euro das Stück. Da lohnt es sich vielleicht eher, sich selbst zu versuchen und mit dem Stricken zu beginnen?

Zierde

Lustiger Schmuck für die Tür. Mit LEDs, die leuchten. (Foto: ThinkGeek)
Lustiger Schmuck für die Tür. Mit LEDs, die leuchten. (Foto: ThinkGeek)

Okay, der Weihnachtsbaum ist nur gamifiziert. Was nun? Ich braucht natürlich noch einen Weihnachtskranz, um diesen an die Tür zu hängen. Den wiederum hat ThinkGeek für knapp 12 US-Dollar (aktuell im Angebot, zirka 8 Euro) im Angebot. Das Oldschool-Teil besitzt LEDs, die ständig aufleuchten und so den „Mario“-Pilz, das Raumschiff oder den „Tetris“-Stein illuminieren. Das alles ist in schrulligem 8-Bit-Stil gehalten – herrlich. Mit einer Größe von über 25 Zentimetern fällt er garantiert auf. Wetten?

Weiter geht’s mit den Geschenken. Wenn ihr schon etwas an die Familienmitglieder oder Freunde rausrücken müsst, dann solltet ihr diese Präsente gefälligst optisch passend verhüllen. Und hier bietet sich das Pixel-Geschenkpapier von 3DSupply an. Für 2,80 Euro (zzgl. Versand) bekommt ihr drei Bögen á 70x100cm voller Geister und Pillen aus „Pac-Man“. Und die kleinen, verpixelten Rentiere – lustig! Das dürfte sogar dem Nostalgie-Muffel gefallen, oder?

Geschenkpapier für Spieler und Retro-Freunde. (Foto: 3DSupply)
Geschenkpapier für Spieler und Retro-Freunde. (Foto: 3DSupply)

Habt ihr noch etwas geekiges fürs Weihnachtsfest entdeckt? Ich freue mich über Kommentare.

Teilen:

Ein Kommentar

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 9. Dezember 2012 at 9:12