Xbook One

Tragbare Xbox One als Laptop

15. September 2014 • 13:52 Uhr

Teilen:
Ein ganz schön wuchtiges Teil... (Foto: xbookone.com)

Klar, für die Xbox One gibt’s aktuell noch nicht allzu viele Spiele, aber etliche Fans schwören auf die neue Microsoft-Konsole. Und vielleicht würdet ihr die Spielekiste auch gerne unterwegs verwenden? Eine Lösung hat Ed Zarick parat. Der Hobbybastler verwandelte die One in einen Laptop.

Seine Konstruktion nennt er Xbook One. In dem selbst erstellten und angepassten Gehäuse steckt nicht nur die eigentliche Konsole mitsamt optionalem Kinect, sondern auch ein 22 Zoll großer 1080p-LED-Monitor von Vizio. Viele Teile wurden am Computer erstellt und im 3D-Drucker hergestellt. Eigenen Aussagen war die Modifikation wohl gar nicht so exorbitant aufwändig, zumindest die eigentliche Hardware musste nicht verändert werden.

Auf der extra eingerichteten Webseite verrät Ed Zarick mehr Details über die tragbare Xbox One, die eigentlich gar nicht so übel aussieht. Er verkauft sie übrigens auch bzw. stellt bei Interesse neue Xbook One-Modelle her. Kostenpunkt: ab 1495 US-Dollar für ein Exemplar mit 500GB Festplatte und Kinect. Möchtet ihr noch einen HDMI-Ausgang, kommen 50 US-Dollar hinzu. Und das Gehäuse mit allen Elementen, aber ohne Xbox One-Konsole, liegt bei “nur” 1095 US-Dollar. Günstig ist was anderes.

Weitere Details erhaltet ihr bei xbookone.com.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole – Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter – es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 12:02 Uhr

Kommentar schreiben