Xbox One Elite

Große, schnellere Festplatte und elitärer Controller

31. August 2015 • 17:21 Uhr

Teilen:
Das Elite Bundle kommt. (Foto: Microsoft)

Wenn ihr etwas mehr Geld für eine Xbox One ausgeben wollt, als wirklich nötig ist, dann spricht euch vielleicht die neue Xbox One Elite an?!

Elite soll verdeutlichen, dass es sich bei diesem Xbox One-Bundle um eine Variante für die echten Profis handelt. Ich finde sie einfach nur teuer, auch wenn das Bundle verlockend erscheint. Geboten wird euch das reguläre, schwarze Modell mit einer 1TB großen Festplatte. Die Besonderheit hier: Es wird ein Solid State Hybrid Drive verbaut, das 20 Prozent schneller aus dem Stromsparmodus starten kann. Möglich wird dies, da Teile des Betriebssystems direkt in den Flash-Speicher geschoben und somit flotter als von der HDD geladen werden. Spiel-Inhalte und dergleichen befinden sich nach wie vor auf dem Bereich der Festplatte. Wie groß der SSD-Teil ist, wird nicht verraten. Mehr als 32GB sollten das nicht sein, sodass dies den hohen Preis von anvisierten 499 US-Dollar kaum rechtfertigt. Denn: Spiele starten durch die neue Platte nicht zwangsläufig flotter.

Wirklich happig, oder? (Foto: Microsoft)
Wirklich happig, oder? (Foto: Microsoft)

Elitärer Controller

Aber da ist noch der Xbox Elite Controller, der dem Bundle beiliegt. Dieser kostet alleine 150 US-Dollar bzw. Euro, da sich dieser individuell anpassen lässt und über weitere Trigger auf der Rückseite verfügt. Über eine Xbox Accessoires App können die Buttons individuell belegt werden.

Bestandteil des Bundles - der Elite Controller. (Foto: Microsoft)
Bestandteil des Bundles – der Elite Controller. (Foto: Microsoft)

Anfang November 2015 wird die Xbox One Elite weltweit erscheinen, zu Beginn in den USA für besagten Preis. Hierzulande könnt ihr mit ebenfalls 500 Euro rechnen. Happig und für die wenigsten Spieler wirklich nötig.

Gleiches gilt für den Lunar White Controller, der in den Staaten als Special Edition bei GameStop ab Ende September für 65 US-Dollar angeboten wird. Zugegeben: Die Optik gefällt mir ganz gut, außerdem besitzt das Gamepad bereits alle am Xbox One vorgenommenen Änderungen der Vergangenheit und eignet sich optional für den PC.

Lunar White Controller. (Foto: Microsoft)
Lunar White Controller. (Foto: Microsoft)

Weitere Details findet ihr bei Microsoft.

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 24. Mai 2016 at 8:05