Xbox One

Endlich ein Termin! Erscheint am 22. November

4. September 2013 • 17:33 Uhr

Teilen:
Die Day One-Edition. (Foto: Microsoft)

Microsoft ließ sich recht viel Zeit, um einen Starttermin für die Xbox One zu nennen. Jetzt, kurz nach Beginns der Massenproduktion der Entertainment-Maschine, folgt das Launchdatum.

Am 22. November 2013 wird die Xbox One in 13 internationalen Märkten in die Händlerregale kommen. Neben Deutschland werden auch die USA, Australien, Österreich, Brasilien, Kanada, Frankreich, Irland, Italien, Mexiko, Neuseeland, Spanien und Großbritannien bedient.  Interessant an dem Zeitpunkt: Die Xbox One erscheint eine Woche nach dem US-Launch der PlayStation 4, aber eine Woche vor dem Europa-Release der Sony-Konkurrenz.

Seit der Ankündigung der Xbox One ist einiges passiert. Auf Drängen der Fans und auch dank des Drucks durch Sonys PlayStation 4 wurde die Onlinepflicht aufgegeben, ebenfalls die zwingende Kinect-Notwendigkeit. Die Bewegungssteuerung wird allerdings Kernelement der dritten Xbox und Bestandteil des Lieferumfangs. Das ist auch der Grund, wieso die One 499 Euro kosten wird. Wer die „Day One Edition“ erwirbt, erhält immerhin „FIFA 14“ oder – und das ist neu – „Forza 5“ gratis dazu, genauso eine besondere Gravur am überarbeiteten Controller. Dazu gesellen sich eine schwarze „Premium“-Verpackung und Achievements, mit denen man wohl virtuell posen darf. Naja.

Die Day One-Edition. (Foto: Microsoft)
Die Day One-Edition. (Foto: Microsoft)

Ansonsten? GPU und CPU wurden in den letzten Wochen minimal verbessert. Der 8-Kern-Prozessor von AMD beispielsweise taktet jetzt nicht wie ursprünglich gesagt mit 1,6GHz, sondern mit 1,75GHz. Das bringt aber letztlich nur ein paar Prozentpunkte mehr Leistung. Persönlich empfinde ich das ewige Hin und Her bei Microsoft sehr irritierend. Mal ist von dem Unterbinden von Gebrauchtwarenhandel die Rede, dann wird zurück gerudert. Bei besagter Online- und Kinect- Pflicht sieht es ähnlich aus. Klar, man agiert im Interesse der Kunden – nur die wissen teils gar nicht mehr, welches Produkt sie am Schluss kaufen sollen.  Und da ist noch der große Punkt der Glaubwürdigkeit. Bleibt man bei den jetzt bestätigten Features? Was bringen zukünftige Updates? Andere Aussagen, wie beispielsweise das Ziel, die Xbox 360 noch drei Jahre zu unterstützen, halte ich auch schon für sehr fragwürdig – man denke nur an die erste Xbox….

Interessant: Bei Amazon ist die Vorbestellung der Xbox One Day One-Edition nach wie vor möglich, ausverkauft ist die Erstauslieferungsmenge nicht. Microsoft zufolge wurde die Anzahl noch einmal erhöht, um die Nachfrage zu befriedigen. Möchtet ihr bei Mediamarkt oder Saturn vorab ordern, bekommt ihr dort noch ein „One Live“-T-Shirt als Bonis oben drauf.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole – Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter – es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , ,

Zuletzt aktualisiert: 17:39 Uhr

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 4. September 2013 at 17:09