Xbox One

Microsoft-Konsole dank Titanfall-Bundle günstiger

25. Februar 2014 • 15:59 Uhr

Teilen:
Titanfall gibt es beim Kauf dieses Bundles umsonst. (Foto: Microsoft)

Besonders kreativ ist das neueste Xbox One-Bundle nach Veröffentlichung der Konsole nicht. Passend zum Multiplayer-Shooter „Titanfall“ erscheint ein Paket zum relativ attraktiven Preis.

Ernüchternd: Microsoft bemüht sich nicht einmal, eine spezielle Ausgabe der Xbox One mitsamt Kinect Sensor zu produzieren. Und so erwartet euch eine reguläre Entertainment-Kiste ohne Logo oder Branding. Seltsam außerdem: Zwar gibt’s einen besonderen „Titanfall“ Xbox One-Controller mit entsprechendem Design, doch dieser wird nicht in das Bundle gepackt. Hier ebenfalls: Standard! Hinzu gesellen sich ein reguläres Chat Headset, eine einmonatige Xbox Live-Goldmitgliedschaft und ein Download-Code für „Titanfall“. Abgesehen von dem Spiel erkennt man nur auf der Verpackung, dass es sich hierbei um ein Bundle handelt.

Letztlich reden wir hier eigentlich nur über eine Preissenkung der Konsole, wie sie in Großbritannien sogar schon erfolgte. Dort kostet die Xbox One nur noch 399 Britische Pfund (zirka 481 Euro) – 30 Pfund weniger als bisher. In hiesigen Gefilden bekommt ihr die Microsoft-Maschine für gewohnte 499 Euro, oben drauf erhaltet ihr ein Vollpreis-Spiel, für das ihr sonst 50-70 Euro zahlen würdet. Kein schlechter Deal, aber auch keine Sensation. Und eben doch ziemlich lieblos. Zumindest den „Titanfall“-Controller hätten die Verantwortlichen dazulegen können, oder?

Klingt für euch das Xbox One Titanfall Bundle trotzdem gut – vorbestellen könnt ihr es bereits jetzt bei Amazon.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole – Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter – es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , ,

Zuletzt aktualisiert: 15:59 Uhr

Kommentar schreiben