Zendulum Solar Powered Pendulum

Und der Spaß hört nie auf...

5. Juni 2013 • 10:20 Uhr

Teilen:
Das faszinierende Zendulum

Das Internet streikt, die Konsole wird gerade vom Bruder genutzt, der Spiele-Download dauert noch Stunden oder der Chef will einem einfach nicht das Zocken am Arbeitsplatz erlauben? Alles egal, denn ab sofort gibt es das Gadget schlechthin, mit dem jede noch so öde Stunde wie im Flug vergeht: das Zendulum!

Wer schon dem Kugelstoßpendel viel abgewinnen konnte,wird beim Zendulum Solar Powered „Pendulum“ Kit (so der komplette Name) extatische Freudenschreie von sich geben: Solange die Sonne scheint und die Solarzelle des Geräts genügend Energie erzeugt, sorgt ein Magnet dafür, dass sich eine kleine Eisenkugel unentwegt von links nach rechts sowie anschließend wieder zurück nach links bewegt. Wow!

Aber was ist, wenn man sich diesem hypnotischen Erlebnis auch im Dunkeln nicht entziehen möchte? Kein Grund zum Verzweifeln! Das Zendulum verfügt über einen USB-Anschluss, der den Magneten ebenfalls mit Energie versorgt. Der Spaß muss also nie ein Ende finden! Eine Frage bewegt mich da aber schon: Was passiert, wenn ich das Zendulum in die Sonne stelle und es gleichzeitig via USB anschließe? Puh, man mag es sich nicht ausmalen…

Wer diese Frage klären möchte, kann das Zendulum ab sofort bei ThinkGeek zum Preis von 39,99 US-Dollar käuflich erwerben! Die Freude am Zusammenbasteln des Zendulum Solar Powered „Pendulum“ Kit ist im Preis übrigens inbegriffen!

Bastelspaß inklusive! (Foto: ThinkGeek)
Bastelspaß inklusive! (Foto: ThinkGeek)

Weitere Details? Klickt euch zum ThinkGeek-Angebot!

Teilen:

Ein Kommentar

  1. Liegt die Freude hierbei nicht eher nur im Aufbau? :p
    Bzw.: Falls gelungen -> kurz danach ;)

    Antworten

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 5. Juni 2013 at 10:06