Zero Latency

Reale Multiplayer-Action in VR-Welten. Die Zukunft von Lasertag?

19. August 2015 • 8:42 Uhr

Teilen:
Virtual Reality selbst erleben. (Foto: Zero Latency)

Seid gespannt, was uns in den nächsten Jahren erwartet. Mit Zero Latency eröffnete jetzt im australischen Melbourne Zero Latency. Das ermöglicht Multiplayer-Action im Stil von Lasertag oder Paintball – nur mit Virtual-Reality-Peripherie.

Noch vor dem Start von The Void im US-amerikanischen Utah, startete kürzlich Zero Latency mit dem gleichen Konzept. In der „ersten VR-Entertainment Anlage“ der Welt setzt ihr euch eine VR-Brille auf und legt mit entsprechenden Waffen in einer leeren Halle los. Ziel ist es, mit Freunden unter anderem Zombies zu erledigen, umher zu laufen, zu flüchten oder in Deckung zu gehen.

Rechner auf dem Rücken, VR-Brille und Headset auf dem Kopf. (Foto: CNET)
Rechner auf dem Rücken, VR-Brille und Headset auf dem Kopf. (Foto: CNET)

In einer leeren Halle

Es heißt, dass eine Spiel-Session für maximal sechs Teilnehmer im Team ausgelegt ist, der Raum ist fast 1300m² groß und wurde mit 129 PlayStation Eye-Kameras ausgestattet. Diese übernehmen das Tracking der Bewegungen der Spieler. Jeder trägt übrigens einen mobilen Alienware Alpha PC, der mit einer Oculus Rift DK2 verbunden ist – die gesamte Peripherie am Körper dürfte wohl vom Gewicht her nicht ganz ohne sein, zumal auch noch ein Headset dazu kommt. Das dient ebenfalls der Kommunikation untereinander.

Scott Vandonkelaar, Erfinder von Zero Latency, hatte die Idee, noch bevor die Oculus Rift damals bei Kickstarter vorgestellt wurde. Nach und nach reifte das Konzept, das nun offenbar bereits funktioniert und von Interessierten genutzt werden kann. Mich erinnert das alles sehr an Lasertag in einer neuen Dimension und mit dem Ansatz, vorrangig zusammen zu spielen. Ich bin nach wie vor überzeugt, dass so etwas 2016 in einigen deutschen Orten an den Start geht – spätestens dann, wenn VR-Hardware wie die Oculus Rift oder HTC Vive regulär erhältlich ist. Ob es letztlich eine ernsthafte Konkurrenz für Lasertag wird? Ich gehe fest davon aus, gerade wenn das „Immersion“-Gefühl durch hochwertigere Spiel-Inhalte und bessere Technologie mit den Jahren folgen.

Weitere Details zu Zero Latency erhaltet ihr bei CNET und auf der offiziellen Webseite.

Teilen:

Kommentar schreiben