Light Shooter

Mit einem echten Bogen virtuell zum Robin Hood werden

30. August 2013 • 18:14 Uhr

An der Tokyo University of Technology kreierte Tüftler und Forscher Masasuke Yasumoto ein besonderes Videospiel, bei dem ein echter Bogen verwendet wird. Vergesst also ein „Link's Crossbow Trianing“ (das war eh eine Armbrust) oder was auch immer - hier nutzt ihr eine richtige Waffe, um auf einem Bildschirm Gegner zu erledigen. Artikel lesen Ein echter Bogen als Spielzeug-Waffe. (Foto: Youtube)

Mini Mac

Klassischer Macintosh-Rechner im Miniaturformat nachgebaut

29. August 2013 • 13:16 Uhr

Wie sich die Technik im Laufe der Jahrzehnte entwickelt hat, wird einem immer wieder durch Basteleien mancher Fans verdeutlicht. Der originale Apple Macintosh aus dem Jahre 1984 kostete damals über 7000DM und war mit 128KB RAM sowie einen 8MHz schnellen Prozessor ausgestattet. Heutzutage ist es sogar für jeden möglich, dieses Gerät für ein paar Euro nachzubauen und das Original um Längen zu übertrumpfen. Der Podcaster John Leake zeigt den Fortschritt auf gewisse Weise mit seinem Mini Mac. Artikel lesen Früher passte der gleiche Rechner auf einen großen Tisch. (Foto: Mashable)

Stratosphärensprung

Rekord geknackt! Teddy-Bär düpiert Felix Baumgartner!

29. August 2013 • 11:10 Uhr

Was war das doch für ein Hype im letzten Jahr, als der Österreicher Felix Baumgartner aus genau 38.969 Metern Höhe den Sprung in Richtung Erde wagte! Gut 50 Millionen US-Dollar wurden dafür verbraten, weltweit berichteten sämtliche Zeitungen und TV-Sender über dieses waghalsige Projekt. Und jetzt sowas: Ohne großes Budget und fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit wurde in dieser Woche Baumgartners Rekordsprung übertroffen! Und zwar von einem kleinen Teddybär namens Babbage. Artikel lesen Sekunden vor dem Sprung... (Foto: Flickr.com)

Nintendo 2DS

Light-Variante des 3DS. War das nötig?

29. August 2013 • 0:03 Uhr

Nach dem Nintendo 3DS und dem 3DS XL folgt... der 2DS!? Der japanische Spielehersteller überrascht mit seiner Ankündigung, am 12. Oktober in Europa sozusagen eine neue Handheld-Konsole pünktlich zum Weihnachtsgeschäft zu veröffentlichen. Der Name macht es deutlich: Die Konsole verzichtet auf den speziellen 3D-Display, der räumliche Tiefe ohne entsprechende Brille darstellen kann. Artikel lesen Zwei Modelle - die Basic-Version des 3DS ohne 3D. (Foto: Nintendo)