Adventskalender 2018

DIY! Ausgefallen! Lustig! Kreativ!

25. November 2018 • 13:37 Uhr

Teilen:
Welcher Adventskalender soll es denn 2018 sein? (Foto: Kosmos)

Der Dezember steht an! Das heißt: Ihr braucht für euch oder eure Lieben einen neuen Adventskalender. Er sollte ausgefallen oder kreativ sein? Bekommen wir hin!

Jedes Jahr Schokolade? Das muss nicht sein, schließlich gibt’s viele spannende Adventskalender. Ich hab mich einmal umgeschaut, was 2018 so angeboten wird. Meine persönlichen Favoriten, die noch in die Kategorie „Gaming Gadget“ fallen, möchte ich euch einmal vorstellen.

Adventskalender für Harry Potter-Fans

Der Hammer! Zwar kostet dieser Harry Potter Adventskalender nicht gerade wenig Geld, dafür aber bietet er 24 kleine FunKo-Figuren aus dem magischen Universum. Diese können Tag für Tag in dem kleinen Winter-Szenario platziert werden. Das hätte ich mir zwar etwas weihnachtlicher vorstellen können, doch auch so sieht das alles sehr süß aus.

Sieht toll aus. (Foto: Funko)
Sieht toll aus. (Foto: Funko)

Einen Haken hat dieser Kalender allerdings: Er ist vielerorts bereits ausverkauft, zum Beispiel bei Elbenwald.de. Bei Amazon dagegen ist er doch ziemlich teuer.

Adventskalender für Elektronikbastler

Auch 2018 wird bei Conrad wieder fleißig gebastelt. Der Händler bietet gleich mehrere Weihnachtskalender an. Für knapp 10 Euro bekommt ihr den Conrad Klassiker 2018: Jeden Tag werkelt ihr an einem elektronischen Experiment, am 24. Dezember wird aus sämtlichen Teilen aller Türchen ein großes Projekt erschaffen. Mit dem sollt ihr euren Weihnachtsbaum schmücken können.

Erfahrenere Tüftler greifen zum Adventskalender Raspberry Pi, für den ein Raspberry Pi 3, Speicherkarte und Netzteil nötig sind. Ihr baut mit den Elektronikkomponenten auch hier täglich etwas zusammen und lernt mehr über den Mini-Rechner und die Programmiermöglichkeiten. Kostenpunkt: 29,99 Euro.

Baut ein funktionierendes Radio. (Foto: Franzis)
Baut ein funktionierendes Radio. (Foto: Franzis)

Erstaunlich ist auch der Retro-Radio Adventskalender, bei dem ihr innerhalb von 24 Tagen ein klassisches UKW-Radio baut. Sogar das Gehäuse ist mit dabei. Dafür zahlt ihr knapp 20 Euro.

Adventskalender für Nerds

Die Gadget-Profis von GetDigital haben wieder gewaltige Nerd-Adventskalender geschnürt. Preislich geht’s bei 69,95 Euro für „Perlen der Lootbox“ los. Enthalten sind lustige Dinge wie die „Super Mario Bros.“-Feuerblume als Taschenwärmer oder Einhorn-Toilettenpapier.

Wenn Geld für euch eine untergeordnete Rolle spielt, dann schaut euch „Highlights der Lootbox“ für 219,95 Euro oder den regulären Adventskalender 2018 für ebenfalls 219,95 Euro an. Zweitgenannten finde ich toll, enthält er unter anderem Tetris-Kissen, das Controller-Schneidebrett oder das „Monkey Island“-Badehandtuch. Aufgrund der doch recht wertigen Inhalte ist der Preis schon gerechtfertigt.

Adventskalender-Spaß für Kids

Kinder dürften beim Elektronik-Adventskalender für Kids auf ihre Kosten kommen. Bei diesem werden keine Vorkenntnisse abverlangt, das Bauen von Alarmanlagen, Lichtblitzgeräten und Lichtsensoren dürfte spaßig und unterhaltsam sein. Der Nachwuchs sollte aber über 8 Jahre alt sein. Der Kalender kostet rund 20 Euro.

Kinder basteln Alarmanlagen. (Foto: Franzis)
Kinder basteln Alarmanlagen. (Foto: Franzis)

Auch 2018 bekommt ihr von Revell einen RC Adventskalender. Baut an 24 Tagen einen Offroad-Truck mit Remote zusammen. Persönlich find ich das ganz cool, weil am Schluss ein sinnvolles Spielzeug herauskommt, das (nicht nur) Kinder auch später noch verwenden wollen. Rund 35 Euro kostet das Wägelchen.

Nach 24 Tagen ist der Truck fertig. (Foto: Revell)
Nach 24 Tagen ist der Truck fertig. (Foto: Revell)

Einen neuen Die drei ??? Adventskalender gibt’s auch dieses Jahr. 24 Detektivgeschichten mit Rätseln klingen fordernd, zumal das nächste Türchen erst dann geöffnet werden kann, wenn das Puzzle vom Vortag gemeistert wurde. Codescheiben, Notizblöcke und eine Geheimkapsel bekommt ihr als Gimmicks – und das für ordentliche 19,99 Euro.

Auch 2018 ist ein Die drei ??? Adventskalender erhältlich. (Foto: Kosmos)
Auch 2018 ist ein Die drei ??? Adventskalender erhältlich. (Foto: Kosmos)

Eine Alleskönnerkiste als Adventskalender? Dahinter verbergen sich 24 Bastelideen fürs Weihnachtsfest. Perlen, Papier, Filz, Stoff und Wolle sind gleich mit dabei – schön. Dieser Kalender kostet zwar um die 20 Euro, aber wer mit seinen Kindern gerne ganz klassisch fädelt und faltet, kommt sicher auf seine Kosten.

Hier müsst ihr selbst etwas erschaffen. (Foto: Kosmos)
Hier müsst ihr selbst etwas erschaffen. (Foto: Kosmos)

Habt ihr noch einen tollen Adventskalender gefunden? Welchen schenkt oder nehmt ihr 2018? Schreibt mir gerne einen Kommentar unter diese Zeilen.

Summary:
Adventskalender 2018: DIY! Ausgefallen! Lustig! Kreativ!
Article Name
Adventskalender 2018: DIY! Ausgefallen! Lustig! Kreativ!
Description
Der Dezember steht an! Das heißt: Ihr braucht für euch oder eure Lieben einen neuen Adventskalender. Er sollte ausgefallen oder kreativ sein? Bekommen wir hin!
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben