Analogue Pocket: Release Datum erneut verschoben

Der Retrokonsolen-Anbieter Analogue hat den Liefertermin für sein Game Boy-ähnliches Spielgerät, den Analogue Pocket, erneut verschoben. Vorbestellungen des schicken Handhelds sollen nun voraussichtlich im Dezember ausgeliefert werden, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Als Grund nannte Analogue, das auch hinter der Mega Sg und Analogue Nt steckt, neue Covid-Beschränkungen bei unseren Fertigungspartnern, die “zu einem Dominoeffekt von Verzögerungen geführt haben, auf den das Unternehmen selbst keinen Einfluss habe.

Der Analogue Pocket und sein Zubehör sollen nach der Weihnachtssaison sofort wieder lieferbar sein.

Im April 2021 nannte das Unternehmen einen ähnlichen “Dominoeffekt”, um zu erklären, warum das Pocket auf Oktober verschoben wurde.
Der Retro-Handheld konnte im August 2020 vorbestellt werden und sollte ursprünglich auch noch 2020 erscheinen.

Im Februar teilte Analogue dann mit, mehr Pockets herzustellen und 2021 Vorbestellungen wieder aufnehmen zu wollen, da viele Interessenten im letzten Jahr keine Vorbestellung erhalten hatten.

Analogue Pocket kostet 199,99 US-Dollar und ist in Weiß und Schwarz erhältlich. Ihr könnt auf der Handheld Game Boy, Game Boy Color- und Game Boy Advance-Spiele nativ abspielen sowie Neo Geo Pocket Color, Atari Lynx- und Game Gear Spiele über Cartridge-Adapter.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.