Apple Music kommt offenbar bald auf Sonys PlayStation 5

Während die PS5 bereits Spotify als Streaming Option aufweisen kann, bekommt die Konsole möglicherweise bald noch eine Alternative zum Musik hören. Offenbar arbeitet Sony mit Apple zusammen, um Apple Music auf der PS5 einzuführen.

Vor kurzem hat auf Reddit ein User ein Foto gepostet, wo er den Dienst im Musik Menü der PS5 finden konnte:

Als er die Option anschließend auswählte, erhielt er jedoch die Fehlermeldung, dass die App nur auf der PS4 abspielbar sei. Allerdings kommt dieser Error standardmäßig, wenn eine App fehlt, da die meisten Media Apps eigentlich für die PS4 entwickelt wurden und auf der PS5 abwärtskompatibel sind.

Verschiedene Nutzer haben seitdem ebenfalls überprüft, ob bei ihnen die Apple Music App auch angezeigt wird, was jedoch nur teilweise der Fall war. Deshalb ist es gut möglich, dass Sony die Funktion derzeit testet und in den nächsten Wochen dann komplett ausrollt.

Insgesamt wäre die Einführung von Apple Music keine Überraschung, da die beiden Unternehmen schon vor einiger Zeit bei Apple TV Plus zusammengearbeitet haben. PS5 Besitzer können den Service 6 Monate kostenlos nutzen.

Abgesehen davon hat Apple seinen Music-Streaming-Service ja auch schon auf einige Android Geräte und Samsung Smart TVs ausgeweitet.

Vielleicht gibt es ja am Montag Neuigkeiten seitens Apple, wo das Unternehmen voraussichtlich neue MaxBooks und AirPods vorstellen wird.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.