Arcane: LoL-Serie wird in höchsten Tönen gelobt

Seit dem 6. November können Fans des Spiels League of Legends ihre Lieblingscharaktere auch auf Netflix sehen. Der Start der Serie Arcane, die in zwei Städten des LoL-Universums spielt, war bereits ein voller Erfolg. Bis zum 20. November sollen nun auch noch weitere Folgen erscheinen.

Aber die Show ist nicht nur etwas für Gamer, denn sie wird auch von jenen hochgelobt, die selbst noch nie League of Legends gezockt haben. Wir nehmen die neue Spielverfilmung einmal genauer unter die Lupe!

Das LoL-Universum als Schauplatz

Spieler von League of Legends kennen die gigantische Welt des Spieluniversums bereits, das immer wieder weiter wächst. League Of Legends 2009 von Riot Games veröffentlicht. Derzeit gibt es mehr als 140 Champions, die aus 13 verschiedenen Regionen stammen.

Obwohl das MOBA während dem Spiel wenig von der Story preisgibt, wird der große Background der einzelnen Charaktere von den Fans gefeiert. Mit der Zeit findet jeder seinen Favoriten unter den Champions und entwickelt besondere Skills im Umgang mit dem Charakter.

Dass für League of Legends besondere Fähigkeiten gefragt sind, beweist auch die eSport-Szene, in der das Spiel zu einer der wichtigsten Disziplinen geworden ist. Internationale LoL-Turniere, wie die jährliche Weltmeisterschaft, locken ein riesiges Publikum in Arenen.

Gleichzeitig werden die Spiele auf Twitch von Millionen Fans aus der ganzen Welt mitverfolgt. Damit hat der eSport mittlerweile dasselbe Level an Aufmerksamkeit erhalten, das auch klassische Sportarten wie Fußball oder Tennis genießen.

Sogar bei Buchmachern werden Wetten für LoL-Turniere oftmals angeboten. Einige Anbieter verfügen sogar über eine eigene Kategorie, Bonus Codes, Werbekampagnen etc., die eigens für das Spiel eingerichtet bzw. aufgesetzt wurden.

Netflix-Auftakt: Drei Folgen überzeugen

Seit der Ankündigung 2019 warteten Fans bereits sehnlichst auf die geplante Netflix-Serie Arcane. Am 6. November ist sie nun endlich auf Netflix angelaufen, drei Folgen können nun gestreamt werden. Es dauert aber nicht lange, bis weitere Episoden erhältlich sind, denn innerhalb von drei Wochen sollen insgesamt neun Folgen auf der Plattform verfügbar sein – drei pro Woche kann man sich also bis zum 20. November ansehen.

Die Serie spielt in zwei Regionen des LoL-Universums, Piltover und Zhaun. Piltover ist eine moderne Stadt, die auf Klippen errichtet wurde und in den Himmel ragt. Hier sind modernste Technik, Bildung und Reichtum vorhanden.

Direkt darunter in den dunklen Schluchten und Tälern ist die Stadt Zhaun angesiedelt, die das Gegenteil repräsentiert. Das Konfliktpotential der unterschiedlichen Bewohner ist damit bereits gegeben. Im Fokus der Serie stehen beliebte Charaktere wie die Schwestern Vi und Jinx, deren Hintergrundgeschichte in den ersten Folgen aufgerollt wird.

Während die Bewohner von Piltover und Zhaun versuchen ihre hart erarbeitete Waffenruhe beizubehalten, kocht der Klassenkonflikt langsam aber sicher hoch.

Arcane ist eine spannende Anime-Serie, die in der Welt von League of Legends stattfindet. Trotzdem ist die Netflix-Produktion nicht nur etwas für Fans des Spiels. Mit einer mitreißenden Geschichte und hervorragenden Animationen kann die Show jeden begeistern, der gerne hochwertige Anime schaut.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.