Avenger Reflex

Zubehör verbessert Xbox One- und PS4- Controller

16. März 2014 • 9:12 Uhr

Teilen:
Avenger Reflex für die Xbox One. (Kotkin Enterprises)

Bereits Ende des Jahres stellte Kotkin Enterprises mit Avenger Reflex eine Lösung für Profi-Gamer vor, mit der sie auf Xbox One und PlayStation 4 besser spielen können – speziell Ego-Shooter. Nun steht die Peripherie kurz vor der Veröffentlichung.

Genauso wie bei den The Avenger Elite-Aufsätzen für Xbox 360 und PlayStation 3 handelt es sich hierbei um kleine Plastikarme, die das Drücken der regulären Buttons auf den Controllern der neuen Konsolen beschleunigt. Genau genommen betätigt ihr die Knöpfe nicht mehr wie gewohnt, sondern über Trigger oberhalb der R/L-Tasten.

Eigenen Aussagen zufolge soll sich das Spielerlebnis vor allem bei Egoshootern verbessern, bei denen schnellste Reaktionen zählen. Letztlich reden wir hier natürlich „nur“ über “NextGen”-Updates der Avenger-Reihe, die gerade bei Spieleexperten sehr beliebt ist. Die sind sicherlich auch gerne bereits knapp 70 US-Dollar (zzgl. 5,99 USD Versand nach Europa) für die Peripherie zu zahlen, die quasi über den Controller gesteckt wird. Nach wie vor ist eine Vorbestellung auf der offiziellen Webseite möglich, bald soll mit der Auslieferung begonnen werden.

Avenger Reflex für die Xbox One. (Kotkin Enterprises)
Avenger Reflex für die Xbox One. (Kotkin Enterprises)

Übrigens: Kotkin Enterprises steht nicht nur kurz vor dem Verkaufsstart von Avenger Reflex, sondern auch von der martialisch anmutenden Wumme Delta Six. Aber die ist preislich in einer ganz anderen Liga angesiedelt…

Teilen:

Kommentar schreiben