Aya Neo Next 2 Handheld-Konsole mit dedizierter GPU vorgestellt

Aya ist ein noch relativ junger chinesischer Hersteller für Handheld-Videokonsolen. In der Vergangenheit wurden bereits einige interessante Ankündigungen gemacht und anschließend auch Produkte releast. Nun schlägt Aya wird zu:

Im jüngst veröffentlichten YouTube-Livestream wurde die Aya Neo Next 2 Handheld-Konsole vorgestellt. Das gute Stück soll wahlweise mit Intel- oder AMD-CPU und dediziertem Grafikchip angeboten werden.

Dedizierte GPU

Das wirklich innovative an dieser Konsole ist die dedizierte GPU. Was bedeutet das konkret? Von einer dedizierten GPU spricht man, wenn der Grafikchip vom Hauptprozessor getrennt agiert. Schließlich hätte Aya auch die Möglichkeit gehabt, die interne GPU der verbauten CPUs zu nutzen.

Diese wäre freilich nicht so leistungsfähig gewesen, zumal bei einer dedizierten GPU kein Arbeitsspeicher abgezwackt wird. Die GPU verfügt über eigenen Arbeitsspeicher.

Konsole läuft auf Windows 11

Die Aya Neo Next 2 wird auf Windows 11 laufen. Auf der Hardware-Seite werden unterschiedliche Kombinationen angeboten. So könnt ihr euch wahlweise für einen Intel Alder Lake oder einen AMD Ryzen 6000 als Prozessor entscheiden.

Als GPU stehen je nach CPU die Intel Arc GPU beziehungsweise der AMD Radeon 6000 zur Auswahl. Alle Varianten dürften in jeder Hinsicht für ausreichend Leistungsreserven sorgen. Wird mehr Power benötigt, dann hat Aya nebenbei verlauten lassen, dass auch eine externe GPU angeschlossen werden könnte.

Buttons und Sticks

Für die Bedienung kommen zwei analoge Sticks und ein Steuerkreuz zum Einsatz. Ansonsten stehen wie gewohnt die Y/X/B/A-Buttons zur Auswahl, die durch zwei Trackpads ergänzt werden. In dieser Hinsicht kommen also keine Überraschungen auf euch zu.

Konsole im Premium-Segment eingeordnet

Während des Streams wurde auch eine Übersicht der bereits veröffentlichten und geplanten Konsolen aus dem Hause Aya vorgestellt. Unmissverständlich wurde der Aya Neo Next 2 in der Kategorie „Top Premium Edition“ einsortiert. Das dürfte sich auch im Preis niederschlagen. Schließlich handelt es sich ein echtes High-Tech-Produkt.

Bild: YouTube/Aya

Konkurrenz für das Steam Deck?

Jetzt drängt sich natürlich die Frage auf, ob die Aya Neo Next 2 eine Konkurrenz für die Steam Deck Konsole aus dem Hause Valve darstellt. Grundsätzlich lässt sich diese Frage aber nicht so leicht beantworten:

Die Steam Deck kostet aller Voraussicht nach nur einen Bruchteil der Aya Neo Next 2-Konsole, bietet aber auch deutlich weniger Ausstattung. Im Prinzip kann man die beiden Handheld-Konsolen nur schwer vergleichen, da sie in unterschiedlichen Ligen spielen.

Weitere Details aktuell nicht bekannt

Bis jetzt hat Aya noch keine weiteren Informationen über die Konsole veröffentlicht. So liegen keine Infos über Arbeitsspeicher, das Display oder weitere Schnittstellen vor. Ebenfalls wird sich über die Unterstützung für Spiele von den gängigen Plattformen ausgeschwiegen.

Bild: YouTube/Aya

Fazit

Die Aya Neo Next 2 dürfte eine gelungene Konsole werden, die sehr viel Freude bereitet. Als Release-Termin wurde das 4. Quartal 2022 angekündigt. Wer sich für die Konsole interessiert, der sollte schon mal mit dem Sparen anfangen:

Eine Preisempfehlung wurde noch nicht ausgesprochen, aber ihr solltet von Preisen jenseits der 1.000 Dollar beziehungsweise 1.000 Euro ausgehen. Ansonsten kann es nicht schaden, ein wenig abzuwarten. Die Preise dürften bereits kurz nach dem Release fallen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

🏆
Top Casinos
💰
Casino Bonus
💶
Bonus Codes
🚀
Neue Casinos