Bandai Namco wurde gehackt! Genaues Ausmaß des Schadens noch ungewiss

Bandai Namco ist ein namhafter Spielwaren- und Videospielkonzern, der euch bereits das eine oder andere Lieblingsvideospiel beschert haben dürfte. Zunächst machte ein Tweet der vx-underground-Gruppe von sich reden: Bandai Namco sei gehackt worden. Mittlerweile hat der Großkonzern mit Sitz im japanischen Tokio den Vorfall bestätigt.

Was sagt Bandai Namco?

Bandai Namco hat den Vorfall bestätigt. Das genaue Ausmaß des Schadens ist bisher aber nicht ersichtlich. Es sei lediglich möglich, dass beim digitalen Einbruch auch der Zugriff auf Kundendaten möglich gewesen sei. Man untersuche die Ursache nun erstmal gründlich und versuche sich einen Überblick zu verschaffen. Die vollständige Stellungnahme könnt ihr unter diesem Link abrufen.

Wurde Lösegeld gefordert?

Nach den bisher vorliegenden Quellen geht man von einem Ransomware-Angriff aus. Bei der sogenannten Ransomware handelt es sich um sogenannte Krypto- oder Erpressungstrojaner. Das Vorgehen wie bei Bandai Namco ist nicht unüblich und läuft immer nach dem gleichen Schema ab:

Dem eigentlichen Eigentümer der Server wird der Zugriff entzogen, während der Eindringling selbst die Kontrolle übernimmt.

Gleichzeitig wird eine Lösegeldforderung gestellt, die in der Regel in Form von Bitcoin oder einer anderen Kryptowährung beglichen werden soll. Erst danach werden die Server wieder freigegeben.

Spekulationen über unveröffentlichte Projekte

Im ResetEra-Forum wird zeitgleich über einen möglichen Leak spekuliert. Ob das etwas mit dem Hack zu tun haben könnte? Jedenfalls geht es um Informationen über bisher unveröffentlichten Projekte. Namentlich werden Games wie Little Nightmares 3, Tekken 8 oder ein DLC für Elden Ring erwähnt.

Fazit

Hackerangriffe gibt es leider immer wieder. Wenngleich bei größeren Unternehmen für ein Ransomware-Vorhaben der Aufwand immens sein wird, scheint es sich dennoch zu lohnen. Nicht selten stammen die Täter-Gruppierungen aus dem osteuropäischen Raum beziehungsweise Russland. Bandai Namco wird ganz sicher nicht das letzte betroffene Unternehmen sein …

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

🏆
Top Casinos
💰
Casino Bonus
💶
Bonus Codes
🚀
Neue Casinos