Bird Photo Booth

Skandal! Ahnunglose Vögel beim Wassertrinken fotografiert

14. Oktober 2013 • 10:07 Uhr

Teilen:
Gleich kommt das Vögelchen... (Foto: ThinkGeek)

Wer bereits seit seinem gesamten Dasein als Hobby-Fotograf daran scheitert, endlich eine Nahaufnahme von einem fröhlichen Piepmatz zu schießen, der kann nun aufatmen: Mit dem Bird Photo Both gibt es jetzt das ideale Garten-Gadget, mit dem das Wunschfoto endlich Wirklichkeit werden kann!

Bei dem Vogel-Fotostudio handelt es sich um eine Wassertränke, die durch eine Halterung für eine Kamera ergänzt wurde. Dies heißt, dem Set liegt keine eigene Kamera bei, dafür wurde die regentaugliche Halterung aber für GoPro-Kameras, iPhones und iPod touch-Geräte der vierten und fünften Generation optimiert. Theoretisch soll auch das eine oder andere Android-Gerät Platz finden, allerdings gibt es dafür keine Garantie.

Somit soll es keine Schwierigkeit mehr sein, die heißersehnte Aufnahme eines ahnungslosen Vogels zu machen: Einfach abwarten, bis sich ein durstiger Prachtvogel direkt vor der Linse platziert und anschließend via WiFi- oder Bluetooth-Verbindung den Auslöser drücken. Und schon ist das Foto im Kasten!

Alternativ ist es möglich, sich via Facetime mit dem kleinen Gesellen zu unterhalten und ihm beispielsweise Anweisungen für eine besonders spektakuläre Pose zu geben. Ob er sich daran auch hält, ist freilich eine andere Frage…

Erhältlich ist der Bird Photo Both beim Online-Shop ThinkGeek zum sicherlich nicht ganz billigen Preis von 149,99 US-Dollar. Ist euch dies die perfekte Vogel-Aufnahme wert?

Teilen:

Kommentar schreiben