Breakout

Arcade-Urgestein als Luxus-Pullover und -Mütze

28. Dezember 2013 • 9:04 Uhr

Teilen:

Noch bevor Steve Woziniak gemeinsam mit Steve Jobs Apple gründete, programmierte er in nur vier Tagen für Atari das Geschicklichkeitsspiel „Breakout“. Das wurde im Laufe der Zeit zum Kult, auch weil diverse Hersteller ihr Klone zu etablieren versuchten. Man denke hier nur an „Arkanoid“.

Das Original hat jetzt sogar eine eigene Klamotten-Kollektion für wohlhabende Fans erhalten. Wie wäre es mit einem dicken Pulli oder einer Mütze?

Das Unternehmen Band of Outsiders bietet den Super Breakout Sweater an, der doch recht düster geraten ist. Aber so fallen die farbigen Flächen umso schneller auf, die andeutungsweise zum Teil schon weggeschossen wurden.

Echt heftig ist der Preis – 395 US-Dollar verlangen die Verantwortlichen für das irgendwie lustige Kleidungsstück im Retro-Style. Wieso dies so teuer ist, kann ich leider nicht ganz nachvollziehen.

Ähnlich happig ist das Super Breakout Beanie für schlappe 175 US-Dollar. WTF?! Da wäre es günstiger, sich eine solche Mütze häkeln zu lassen, oder? Dennoch: Amüsant ist diese Mini-Kollection aus Wolle allemal. Herstellt wurden die Pulli und Beanie in China.

Weitere Details erhaltet ihr direkt bei Band of Outsiders.

(via)

Teilen:

Kommentar schreiben