BugJuggler Project

Verrückt! Roboter soll mit echten Autos jonglieren!

1. August 2014 • 16:39 Uhr

Teilen:
So könnte der Roboter mal aussehen. Nunja.. (Foto: Kickstarter)

Die Vision von Dan Granett ist schon etwas seltsam, wenn ihr mich fragt. Denn der gute Mann möchte Geld einsammeln, um einen Roboter zu bauen. Dieser soll 21 Meter groß werden und mit echten Autos – also vielleicht sogar eurem – jonglieren, als seien das kleine, handliche Bälle.

Das BugJuggler Project offenbart schon ein wenig Größenwahn, aber die Verantwortlichen wollen systematisch vorgehen: Am Anfang steht ein kleiner Roboter-Arm, der von einem Menschen gesteuert wird. Jegliche Bewegungen werden 1:1 und ohne nennenswerte Verzögerung zu dem mechanischen Arm übertragen. Das scheint schon einmal grob zu funktionieren, weitere Hydraulikkomponenten und ein zweiter Arm werden allerdings noch benötigt. Erst dann ist das richtige Jonglieren möglich – zumindest im kleinen Rahmen. Immerhin sollen die Konstruktionen schon in der Lage sein, Gegenstände mit einem Gewicht von bis zu 114 Kilogramm durch die Lüfte zu schleudern. Dieser “winzige” Roboter ist die Vorlage für das eigentliche Ziel.

Der darauf folgende Schritt ist der Roboter, der besagte 21 Meter groß ist und mit seinen Armen dann echte, ganz normale Fahrzeuge jongliert. Ich bin mir sicher: Das wird nichts, so überzeugt sich Dan und Co. auch geben mögen. Aber bei Kickstarter können sie potentielle Geldgeber nicht wirklich überzeugen, die 50.000 US-Dollar werden sie wohl nie zusammen bekommen. Doch wer an seine Träume glaubt – vielleicht geschieht ja doch noch etwas und wir können uns bald auf Youtube-Videos freuen, wie der BugJuggler durch die Straßen stampft und mit Autos jongliert? Hm…

Weitere Details? Bei Kickstarter.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 14:46 Uhr

Kommentar schreiben