Castakite

Die Herbstzeit nähert sich mit großen Schritten. Bald schon werden allerorts wieder Flugdrachen durch die Lüfte schweben. Wenn da nicht nur die blöde Schnur wäre, die sich ständig verheddert und nicht vernünftig abrollen lässt. Außer natürlich, ihr greift zum Castakite, der das Drachen steigen lassen zum Kinderspiel macht!

Die Angel für den Drachen (Foto: Castakite)
Die Angel für den Drachen (Foto: Castakite)

Der Castakite wurde von amerikanischen Erfindern mit amerikanischen Materialien in amerikanischen Fabriken hergestellt, um amerikanische Kinder zur Erkundung der schönen amerikanischen Landschaften zu animieren.

So patriotisch umschreibt zumindest der Hersteller sein an eine Angel erinnerndes Gadget, mit dem es eine Leichtigkeit sein soll, einen Drachen ohne viel Schnursalat in die Luft hinauf und später auch wieder problemlos herunter zu bekommen.

Bei richtiger Handhabung genügt ein Daumen, um dem aus einem straff gesapnnten Segel bestehenden Spielgerät  mehr Schnur zu geben. Und dank der Spule lässt sich der synthetische Faden problemlos und ordentlich wieder einrollen. Und damit die amerikanischen Kids auch keine Problem beim Zusammenbau haben, wird Castakite  bereits flugbereit mit einer 46 Meter langen Leine und einem knallgrünen, etwa 74 cm langen Drachen ausgeliefert.

http://youtu.be/5NWexKf0Iy0

Erhältlich ist Castakite in vier verschiedenen Kombinationen der Farben Orange und Blau. Der Hersteller selbst versendet leider nur innerhalb der USA und auch über Amazon.com ist eine Bestellung nach Deutschland leider nicht möglich. Bleibt zu hoffen, dass das durchaus nicht uninteressante Spielzeug irgendwann auch nicht-amerikanischen Kindern zur Verfügung gestellt wird.

Wer trotzdem weitere Infos dazu haben möchte, findet diese unter Castakite.com.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.