Chain Chomp Cat Bet

Katzen lieben die Fieslinge aus Super Mario Bros.

6. Mai 2015 • 8:54 Uhr

Teilen:
Wie süß. Oder? (Foto: catastrophicreations)

Was passiert mit ausgedienten Gegnern aus dem „Super Mario Bros.“-Universum? Man weidet sie aus und baut daraus süße Katzenbettchen. <3

Wenn ihr „Super Mario Bros.“ mögt, kennt ihr die Chain Chomps. Das sind die sich meist an Ketten befindlichen Feinde, die erstmals in „Super Mario Bros. 3“ auftauchten und in riesiger Form beispielsweise bei „Super Mario 64“ zu sehen waren. Und genau diese Fieslinge sind die Basis für eine ganz besondere Behausung für Stubentiger.

Sie fühlen sich offensichtlich wohl. (Foto: catastrophicreations)
Sie fühlen sich offensichtlich wohl. (Foto: catastrophicreations)

Die Bastelfreunde und Katzenliebhaber von Catastrophicreations erschufen aus Styropor einen riesigen Chain Chomp, der allerdings gar nicht gefährlich ist. Ganz im Gegenteil, denn im Inneren des Mauls befindet sich ein flauschiges Bettchen für Kätzchen. Wie süß!

Die individuelle Anfertigung entstand in mühevoller Kleinarbeit, unter anderem wurde die Kugel und die Kette mehrfach bestrichen.

Gar nicht mal so klein. (Foto: catastrophicreations)
Gar nicht mal so klein. (Foto: catastrophicreations)

Das Chain Chomp Cat Bet war ein Einzelstück, das für 1100 US-Dollar verkauft wurde. Was für ein stolzer Preis. Ob gerechtfertigt? Keine Ahnung. Mein Hund hätte eh nicht in den Chain Chomp gepasst. Hihi.

Awww. (Foto: catastrophicreations)
Awww. (Foto: catastrophicreations)

Weitere Informationen bekommt ihr bei den Schöpfern und in deren Instagram-Account.

Teilen:

Kommentar schreiben