Clever Caps

Bauen statt recyceln! Flaschenverschluss als Lego-Baustein

7. März 2014 • 15:21 Uhr

Teilen:
Viele, viele bunte.... Clever Caps (Foto: cleverpack.com.br)

Keine Frage: Wiederaufbereitung ist eine wichtige Sache, weswegen wir von GamingGadgets stets darum bemüht sind, immer wieder dieselben Floskeln und Plattitüden in Umlauf zu bringen. Allerdings funktioniert auch der Recycling-Kreislauf nicht völlig ohne Aufwand. Außerdem werden dabei ebenso wertvolle Ressourcen verbraucht. Deswegen ist es gar nicht dumm, wenn sich Gegenstände des täglichen Gebrauchs gleich für mehrere Zwecke nutzen lassen. So wie die Clever Caps des brasilianischen Unternehmens Clever Pack beispielsweise.

Bei den Clever Caps handelt es sich zunächst einmal um Flaschenverschlüsse für handelsübliche PET-Flaschen.

Solche Flaschen werden meistens tatsächlich wieder im Supermarkt zurückgegeben,  die üblichen 08/15-Verschlüsse landen stattdessen im Hausmüll oder unterm Sofa. Ein weiterer bzw. erneuter Nutzen lässt sich daraus also nicht mehr ziehen.

Anders bei den Clever Caps! Diese sind so konzipiert, dass sie sich perfekt mit Lego-Steinen verbinden lassen. Sie stellen dadurch eine hervorragende Ergänzung für bastelfreudige Kinder und Erwachsene dar und bringen durch ihr rundes Design sogar völlig neue Möglichkeiten ins Spiel. Der Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt (Und wieder eine Floskel aufbereitet)!

Ob wir die Clever Caps tatsächlich mal im deutschen Einzelhandel sehen werden? Dazu müssten die Südamerikaner vermutlich erst einmal die großen Getränkehersteller dieser Welt von ihrem Konzept überzeugen. Ich würde es schön finden, wenn zukünftig solche Kappen als  Flaschenverschluss dienen. Ich sehe schon jetzt die absurdesten Clever Caps-Bauten auf meinem Schreibtisch…

Weitere Details zu den Clever Caps finden sich auf der Website von Clever Pack.

Teilen:

Kommentar schreiben