Coac

Dieser Automat produziert kuriose Spiele

2. März 2020 • 12:25 Uhr

Teilen:
Ein komischer Spielautomat. (Foto: Love Hultén)

Faszinierend und seltsam zugleich – der Arcade-Automat Coac lässt euch Games zocken, die auf algorithmischen Kuriositäten basieren.

Zweifelsohne erschafft der schwedische Designer Love Hultén die schönsten und kreativsten Spielmaschinen der Gegenwart. Sein neuestes Werk ist Coac, was für „Cabinet of Algorithmic Curiosities” steht. Und was bedeutet das?

Das bietet der Arcade-Automat Coac

Coac ist ein unkonventioneller Arcade-Automat, der auf Fraktal-Programmen von dem Programmierer Oscar Olsson alias happybits setzt. Unter anderem erlebt ihr mit Fraktalen das „Spiel des Lebens“, erkundet ein zufällig generiertes Szenario oder steuert euch durch eine Kreisachse. Das alles sieht bewusst minimalistisch und irgendwie auch sehr spannend aus, finde ich.

Gegenüber manch anderen Spielgeräten von Love Hultén, beispielsweise Geoboi, SNES-PVM oder Pixel Vision, bekommt ihr zum Spielen kein Steuerkreuz. Ein Joystick ist auch nicht vorgesehen. Gespielt wird stattdessen mit verschiedenfarbigen Tasten (eines Keyboards). Reizvoll.

Nicht zu kaufen

Zumindest offiziell wird Coac nicht verkauft. Auch, weil es nur ein Prototyp ist.

Aber solltet ihr Interesse haben, könnt ihr euch sicherlich auch direkt an Love Hultén wenden und nach einem Preis fragen. Er baut Automaten nach Kundenwunsch.

Summary:
Coac: Dieser Automat produziert kuriose Spiele
Article Name
Coac: Dieser Automat produziert kuriose Spiele
Description
Faszinierend und seltsam zugleich – der Arcade-Automat Coac lässt euch Games zocken, die auf algorithmischen Kuriositäten basieren.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:


Das kostenfreie Angebot von GamingGadgets.de finanziert sich über Affiliate-Verlinkungen (z.B. zu Amazon), Bannerwerbung und Beiträge, die von Partnern zur Verfügung gestellt wurden.

Kommentar schreiben