Codename Cygnus

Interaktives Drama für Smartphones

4. August 2013 • 8:37 Uhr

Teilen:
Eure Spracheingaben haben Konsequenzen. (Foto: Kickstarter)

„Codename Cygnus“ soll eine App für iOS-Geräte wie das iPhone oder das iPad werden. Soweit ist das  sicherlich keine aufregende Besonderheit. Dennoch steckt hier eine spannende Idee in dem interaktiven Drama.

Die Schöpfer des Programms ließen sich von alten Radio-Hörspielen inspirieren, wollen bei „Codename Cygnus“ aber eine ganze Ecke weiter gehen. So erwartet uns hier eine Geschichte, in der ihr selbst in die Rolle eines Geheimagenten schlüpft. Der wiederum folgt einer Handlung, die von professionellen Sprechern erzählt wird. Spätestens hier kommt die interaktive Komponente ins Spiel: Dank Spracherkennung beeinflusst ihr Ereignisse, kommuniziert mit Figuren der Story und lenkt die Geschichte sogar in eine gewünschte Richtung.

Interessant ist auch die Tatsache, dass jede Woche eine neue Episode von „Codename Cygnus“ veröffentlicht werden soll, ihr also ähnlich wie bei einem Hörspiel regelmäßig Nachschub erhaltet. Jeder Teil bietet rund 15 bis 20 Minuten Unterhaltung.

Die Entwickler von den Reactive Studios möchten eine Vision von Douglas Adams und Brian Moriarty (Game-Designer von „Loom“) zum Leben erwecken. Zumindest deuten sie dies auf der Kickstarter-Seite an. Auf dem Crowdfunding-Portal sammeln sie noch ein paar Tage 11.000 US-Dollar ein. Für 10 US-Dollar bekommt ihr den Prolog und die ersten drei Missionen des Spiels – wir reden hier also über eine Premium-App auf gewisse Weise. Aber sollte „Codename Cygnus“ so funktionieren, wie es beschrieben und gezeigt wird, fände ich das überaus packend. Leider wird es das Spiel vorerst nur in englischer Sprache geben – mit etwas Glück bereits Ende des Monats.

Weitere Details bekommt ihr bei Kickstarter. Dort dürft ihr auf Wunsch euer Geld vorschießen.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 12:46 Uhr

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 4. August 2013 at 8:08