Commodore Amiga 500

Neue Gehäuse für den Kultrechner

26. Mai 2018 • 12:25 Uhr

Teilen:
Aus ALT mach NEU. (Foto: A1200.net)

Wie beliebt der alte Amiga 500 von Commodore auch im Jahr 2018 noch ist, zeigt das große Interesse an einem neuen Gehäuse für den 16bit-Heimcomputer.

Aktuell sind über 119.000 US-Dollar bei der Crowdfunding-Kampagne von Philippe Lang zusammengekommen. Der versucht gerade bei Indiegogo, genügend Geld für die professionelle Fertigung neuer Amiga 500-Gehäuse einzusammeln. Das Ziel könnte er noch erreichen, allerdings sollen es am Schluss 155.000 US-Dollar werden. Ein stolzes Sümmchen für ein solches Vorhaben.

Neue Amiga 500-Gehäuse

Aber: Der Schöpfer ist kein Unbekannter, stellte er bereits neue Cases für den Amiga 1200 her. Nun sollen kompatible Gehäuse für den Amiga 500 und Amiga 500+ folgen. Versprochen wird eine hohe Qualität, optional werden auch Apollo-Boards unterstützt, die einen USB- und HDMI-Ausgang benötigen. Einsätze für den Raspberry Pi 3 soll es außerdem geben, sodass aufwändige Basteleien nicht mehr nötig sind.

Das neue Plastikgehäuse hält auch UV-Strahlen aus. (Foto: A1200.net)
Das neue Plastikgehäuse hält auch UV-Strahlen aus. (Foto: A1200.net)

Nostalgiker werden wohl nur die originale Hardware in ein frisches, unversehrtes und nicht mehr vergilbtes Case stecken wollen. Auch sämtliche Befestigungen im Inneren sind stabil, durch Metallteile ist für eine größere Robustheit gesorgt. Alle nötigen Komponenten und Buttons (für Floppy zum Beispiel) sind freilich dabei.

Ab 79 Euro

Das Amiga-Gehäuse bekommt ihr ab 79 Euro im typischen Grauton. Aber auch völlig neue Farben, ein transparentes Modell und sogar limitierte Editionen in Bronze, Silber oder Gold (bis 299 Euro) sind geplant.

Wenn euer Interesse geweckt sein sollte, klickt euch zu Indiegogo und sichert euch ein Exemplar. Im April 2019 soll mit der Auslieferung begonnen werden.

Summary:
Commodore Amiga 500: Neue Gehäuse für den Kultrechner
Article Name
Commodore Amiga 500: Neue Gehäuse für den Kultrechner
Description
Wie beliebt der alte Amiga 500 von Commodore auch im Jahr 2018 noch ist, zeigt das große Interesse an einem neuen Gehäuse für den 16bit-Heimcomputer.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben