Company of Heroes

Spieleklassiker als Brettspiel

20. Juni 2019 • 12:23 Uhr

Teilen:
Das Company of Heroes Brettspiel sieht sehr umfangreich aus. (Foto: Kickstarter)

Über 13 Jahre nach der Veröffentlichung des Stragegiespiels „Company of Heroes“ folgt jetzt ein offizielles Brettspiel. Schon jetzt ist es ein Erfolg.

2006 erschien mit „Company of Heroes” ein überraschendes und vor allem richtig gutes Strategiesspiel von Relic Entertainment. Nach wie vor besitzt der Titel zahllose Fans, anders kann ich mir jedenfalls den Erfolg des offiziellen Brettspiels bei Kickstarter nicht erklären. Denn dort kamen fast eine halbe Million Euro für die Umsetzung ins analoge Format zusammen.

Mit detaillierten Figuren. (Foto: Kickstarter)
Mit detaillierten Figuren. (Foto: Kickstarter)

Company of Heroes als Brettspiel

Company of Heroes als Brettspiel klingt allerdings auch sinnvoll. Denn bei den digitalen Schlachten im 2. Weltkrieg musstet ihr damals schon sehr taktisch agieren. Genau das soll auch für das „Board Game“ gelten.

Ziel der Macher von Bad Crow Games ist es, den Spaß, die Entscheidungsfreiheiten und die Strategieelemente aus „CoH“ zu übernehmen. Bis zu acht Spieler können alleine, kooperativ oder gegeneinander loslegen. Auch spezielle Einsteiger-Modi sind vorgesehen. Für Anspruch sorgen allerlei Elemente wie „Fog of War“, ein flexibles Kampfsystem und abwechslungsreiche Missionen. Diese können durch separat erhältliche Packs erweitert werden – also für Nachschub ist gesorgt.

Komplexes Werk

Ein Blick auf das Company of Heroes Brettspiel deutet es an: Das ist kein spielerisches Leichtgewicht. Zig detaillierte und originalgetreue Figuren (Panzer, Einsatzwagen, diverse Soldaten), Würfel und Karten bekommt ihr hier geboten. Einheiten aus dem Spiel sind natürlich dabei, geplant sind zum Beispiel auch neue „Maps“, die auf dem Tisch entsprechend Platz benötigen.

Zweifelsohne sieht’s schon sehr spektakulär aus, wenn ihr eure eigene Armee durch die Landschaften navigiert. Anderseits steigt auch der Preis mit der Menge an Mitstreitern beziehungsweise menschlichen Gegnern. Ein Exemplar von Company of Heroes für zwei Teilnehmer soll um die 60 Euro kosten, ein Komplettpaket mit allen erdenklichen Erweiterungen liegt bei über 250 Euro.

Etliche Editionen könnt ihr euch bei Kickstarter via Crowdfunding sichern. Im Mai 2020 soll mit der Auslieferung begonnen werden. Zumindest eines ist klar: Die Finanzierung ist gesichert, die Mindestsumme nahm der Hersteller längst ein.

Summary:
Company of Heroes: Spieleklassiker als Brettspiel
Article Name
Company of Heroes: Spieleklassiker als Brettspiel
Description
Über 13 Jahre nach der Veröffentlichung des Stragegiespiels „Company of Heroes“ folgt jetzt ein offizielles Brettspiel. Schon jetzt ist es ein Erfolg.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben