Cronus

Cronus: Ein unscheinbarer USB-Stick. (Foto: Youtube.com)
Cronus: Ein unscheinbarer USB-Stick. (Foto: Youtube.com)

Keine Diskussion: Das Xbox 360-Pad ist einfach viel besser als der PlayStation 3-Controller. Für Rennspiele, Shooter, allgemein! Wäre es nicht schön, diesen an der Sony-Konsole zu verwenden? Oder vielleicht Nintendos Wiimote an der Xbox 360, um dort „Call of Duty“ zu spielen? Unmöglich? Mitnichten!

Cronus vom Hersteller Game Titans macht’s möglich. Das Zubehör ist ein kleiner USB-Stick, den ihr an die entsprechende Konsole steckt – Wii, PS3 und Xbox 360 besitzen schließlich einen entsprechenden Anschluss. Und nach einer einmaligen Einrichtung des Gamepads könnt ihr ohne weitere Modifikationen oder Installationen mit dem Controller eurer Wahl loslegen. Cronus soll es beispielsweise ermöglichen Rennspiele auf der Xbox 360 mit den Bewegungssensoren des PS3-Pads zu steuern. Ich weiß zwar nicht, wer so etwas tun sollte, aber es geht. Sagen die Schöpfer von Game Titans.

In einem Video zeigen die Macher die Einsatzmöglichkeiten von Cronus.

http://www.youtube.com/watch?v=MSY7II4hBgw

Ob alle Optionen ernsthaft Sinn ergeben? Das könnt ihr selbst entscheiden. Das Gerät wurde erstmals auf der E3 2012 vorgestellt, vermutlich im Jahresverlauf wird diese neckische Idee wohl in den Handel kommen. Ich würde es ja begrüßen, wenn ich meinen Xbox 360-Pad bei dem einen oder anderem PS3-Spiel nutzen könnte. Nicht uninteressant: Auch der PC wird unterstützt, ihr könnt mit Cronus also alle Konsolen-Eingabegeräte zum Spielen missbrauchen. Das behauptet jedenfalls die offizielle Webseite.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.