Dalek

Maschine mit Holz, Wiimote und Raspberry Pi nachgebaut

3. Juni 2014 • 8:53 Uhr

Teilen:
Sieht ungemütlich aus... (Foto: Youtube)

Welcher Dr. Who-Fan hätte nicht gerne auch einen eigenen Dalek? So ein Ding würde sicher gerne dabei behilflich sein, den Einkauf zu erledigen, die Erde zu vernichten oder mit dem Hund Gassi zu gehen. Aber eine solch praktische Maschine gibt’s nicht für den Alltag? Aber klar doch! Das beweisen die Jungs von SoMakeIt.

Ein Talent für schick inszenierte Videos besitzen die Macher des DIY-Portals zwar nicht, dafür aber ist die Idee witzig: Sie bauten aus Holz einen Dalek nach, in dem ein Mensch sitzend Platz findet. Ein Raspberry Pi wiederum ist das eigentliche Herz des Roboters. Denn der Mini-Rechner nimmt über Arduino die Eingaben einer Wiimote wahr und schickt diese Informationen an die Motoren, die den Dalek so in Bewegung versetzen.

Wie das insgesamt aussieht? Schaut selbst…

Tja, wozu so ein Dalek gut sein könnte? Ihr benötigt leider eine Person, die diesen Roboter von innen heraus steuert. Vielleicht wäre diese Erfindung am ehesten als Cosplay-Kostüm zu gebrauchen? Ach, egal – lustig ist diese Schöpfung allemal. Oder?

Teilen:

Kommentar schreiben