De-Illuminating Table Tennis

Tischtennis mal anders erleben

17. März 2020 • 12:25 Uhr

Teilen:
Sport frei!? (Foto: Hammacher Schlemmer)

Ihr könnt von Tischtennis nicht genug bekommen? Mit dem De-Illuminating Table Tennis geht’s ausnahmsweise nicht um Punkte. Stattdessen knipst ihr das Licht eures Gegners aus…

Das De-Illuminating Table Tennis könnt ihr auch bei schlechten Lichtverhältnissen spielen, denn diese Tischtennisplatte ist beleuchtet. Genauer: Auf jeder Seite sind 108 quadratische Lichtflächen platziert, die sich bei Berührung abschalten. Aber wozu das Ganze?

Tischtennis mit Licht

Die Besonderheit vom De-Illuminating Table Tennis besteht darin, dass ihr die Lichter des Kontrahenten abschalten sollt, indem der Ball die empfindlichen Flächen berührt. Ihr müsst also nicht zwangsläufig den Ball vom Spielfeld schmettern, vielmehr zählen hier Taktik, Geschick und ein gutes Auge. Ist die Plattenhälfte des Gegners komplett dunkel, habt ihr gewonnen. Klingt einfach? Ist es in Anbetracht der vielen Felder aber nicht.

Ansonsten erhaltet ihr mit De-Illuminating Table Tennis eine typische Spielplatte zum Zusammenklappen und bequemen Verstauen. Schläger und sechs Bälle liegen auch dem Lieferumfang bei.

Nicht für Deutschland

Der größte Haken an der eigentlich schönen Idee, die ich gerne mal ausprobieren würde: Der Händler Hammacher Schlemmer liefert das gute Stück nicht in hiesige Gefilde. Bei einem konkreten Interesse solltet ihr aber direkt mal anfragen, ob es nicht doch Möglichkeiten gibt. Allerdings kostet De-Illuminating Table Tennis 7000 US-Dollar. Dazu kämen noch sicherlich happige Versandkosten nach Europa. Eventuell lohnt es sich auch, direkt den Hersteller TapGlo zu kontaktieren.

Günstiger wäre die Tischtennisplatte aus Pappe. Oder wäre es mit dem spannenden Table Tennis Trainer?

Summary:
De-Illuminating Table Tennis: Tischtennis mal anders erleben
Article Name
De-Illuminating Table Tennis: Tischtennis mal anders erleben
Description
Mit dem De-Illuminating Table Tennis geht’s ausnahmsweise nicht um Punkte. Stattdessen knipst ihr bei diesem Tischtennis das Licht eures Gegners aus…
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:


Das kostenfreie Angebot von GamingGadgets.de finanziert sich über Affiliate-Verlinkungen (z.B. zu Amazon), Bannerwerbung und Beiträge, die von Partnern zur Verfügung gestellt wurden.

Kommentar schreiben