DIY Head Tracker

Kopfsteuerung mit alter Wiimote im Eigenbau

18. Februar 2018 • 13:37 Uhr

Teilen:
Das könnt ihr mit einer alten Wiimote noch anstellen. (Foto: Jack Carter)

Bei euch liegt noch eine alte, ungenutzte Wiimote herum? Bastelt euch aus dem Controller der Wii doch einen Head Tracker für euren PC, um mit Kopfbewegungen Spiele zu steuern.

Eine interessante Idee hatte der Tüftler Jack Carter. Er nahm eine gebrauchte Wiimote der Wii auseinander, um an die Infrarotkamera zu gelangen. Diese verband er mit einem Arduino Uno, der Bewegungen in Kommandos eines Joysticks sozusagen umwandelt. Wozu das alles?

Funktioniert offensichtlich. (Foto: Jack Carter)
Funktioniert offensichtlich. (Foto: Jack Carter)

Head Tracker aus Wii Remote gebaut

Jack verspürte den Wunsch, zum Beispiel in dem Game „War Thunder“ allein durch Kopfbewegungen dafür zu sorgen, dass das eigene Flugobjekt in die gewünschte Richtung lenkt. Seine Frickelei kostete inklusive einer defekten Wiimote keine 35 Euro, die Umsetzung ist auch eher „Quick & Dirty“. Aber: Sie funktioniert.

Bei Instructables findet ihr eine ausführliche Anleitung, wie ihr euch selbst einen Head Tracker bauen könnt.

So erkennt die Infrarot-Kamera eure Bewegungen - mit einer IR-LED. (Foto: Jack Carter)
So erkennt die Infrarot-Kamera eure Bewegungen – mit einer IR-LED. (Foto: Jack Carter)

Die Kamera wird übrigens oberhalb des Monitors platziert, dort nimmt sie nur grob euren Kopf wahr und wandelt den Schwenk nach links oder rechts in entsprechende Controller-Signale auf der X- und Y-Achse um. Nötig ist hier auch eine leuchtende Infrarot-LED, die ihr am besten an einem Headset befestigt. Löten solltet ihr können, möchtet ihr den DIY Head Tracker selbst realisieren.

Summary:
DIY Head Tracker: Kopfsteuerung mit alter Wiimote im Eigenbau
Article Name
DIY Head Tracker: Kopfsteuerung mit alter Wiimote im Eigenbau
Description
Bei euch liegt noch eine alte, ungenutzte Wiimote herum? Bastelt euch aus dem Controller der Wii doch einen Head Tracker für euren PC, um mit Kopfbewegungen Spiele zu steuern.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben