Doodle Jump

Zwar flaute der Hype um „Doodle Jump“ längst ab, doch jeder Smartphone- und Tablet-Besitzer sollte die App zumindest mal angespielt haben – auch, weil der Endless Runner sozusagen das Genre auf mobilen Geräten salonfähig machte und Millionen Klone zur Folge hatte. Das Original gibt’s nun auch als Brettspiel von Ravensburger. Tja, warum auch nicht?

Das sieht doch spaßig aus. (Foto: Ravensburger)
Das sieht doch spaßig aus. (Foto: Ravensburger)

Die Pappvariante setzt im Grunde auf ähnliche Mechanismen. Maximal vier Spieler versuchen gleichzeitig, auf einem variablen 3D-Spielplan schnellstmöglich „nach oben“ zu gelangen. Das läuft aber nicht in Echtzeit ab, sondern sechs Würfel sorgen für Aktionen der Teilnehmer mit ihren Doodler-Figuren. Für Überraschungen und Abwechslung sorgen die 25 Power- und Profiplättchen. Sehr cool ist schon das bewegliche Spielbrett, das es den Gegnern ggf. nicht leicht macht.

In einem Video erklären die Kollegen von appgefahren.de, wie Doodle Jump als Brettspiel funktioniert. Sehenswert.

Der Spaß kostet knapp 25 Euro, ist also noch im Rahmen. Kaufen könnt ihr Doodle Jump zum Beispiel bei Amazon.

(via Spielesnacks.de)

1 Kommentar
  1. […] (weiterlesen) […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.