Doom in Notepad spielen? Ein Fan hat das Unglaubliche möglich gemacht!

Worauf läuft Doom eigentlich nicht? Drucker, Taschenrechnern, IKEA-Lampen, Schwangerschaftstests, LEGO-Steinen und viele weitere Plattformen wurden bereits erfolgreich getestet. Jetzt gesellt sich eine weitere hinzu: Der findige Fan Sam Chiet hat es jetzt geschafft, Doom in Notepad zum Laufen zu bringen. Das glaubt ihr nicht? Das folgende Video ist der Beweis!

60 Bilder pro Sekunde

Das Geniale an der ganzen Sache ist, dass man Doom in dem ganzen Zeichen-Wirrwarr auch wirklich erkennt. Insofern ist das Game sogar einigermaßen spielbar und damit deutlich besser als zum Beispiel auf einem LEGO-Stein. Wie der Programmierer angibt, handelt es sich um die ganz normale Notepad.exe. Eine Modifikation soll nicht stattgefunden haben. Dabei werden Bildwiederholraten von bis zu 60 Bildern pro Sekunde erreicht.

Das wollt ihr auch ausprobieren? Kein Problem! Chiet gibt an, dass er bereits in wenigen Tagen ein Download für diese Version herausbringen möchte. Dann könnt ihr euch auf eurem PC selbst von der tollen Idee überzeugen.

Doom in Notepad spielen? Ein Fan hat das Unglaubliche möglich gemacht!

Fans sind beeindruckt

Nicht nur die Fans sind sehr beeindruckt, auch einige Größen der Videospielindustrie sind beeindruckt. So meldet sich sogar John Romero zu Wort, der das Original-Doom höchstpersönlich entwickelt hat. Mit dem Wort „Incredible“ (übersetzt: „Unglaublich.“) zollt er dem jungen Programmierer Tribut.

Falls ihr Sam Chiets Version noch einmal mit dem Original vergleichen wollt, dann folgt hier noch das Gameplay zum „echten“ Doom auf dem PC.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

🏆
Top Casinos
💰
Casino Bonus
💶
Bonus Codes
🚀
Neue Casinos