Earth Rider

Mini-Drone fliegt, fährt und schwimmt im Wasser

17. Juni 2014 • 12:23 Uhr

Teilen:
Er kann fast alles. (Foto: Takara Tomy)

Jeder hätte gerne ein Auto, mit dem man bei Stau in die Lüfte abheben oder bei einer apokalyptischen Flut einfach über das Meer tuckern kann. Sowas gibt’s für den normalsterblichen Menschen wohl vorerst nicht zu kaufen. Ein kleiner Trost ist aber vielleicht der coole Earth Rider von Takara Tomy.

Der Earth Rider ist eine Drohne, die ihr mittels passender Fernbedienung durch die Gegend fliegen lasst. Aber: Das Teil kann auf Wunsch auch auf dem Boden fahren oder eben schwimmen. Das etwas andere Amphibienfahrzeug ist also universell einsetzbar, der Wechsel zum Beispiel von Flug zu Wasser ist gar kein Problem.

Earth Rider wiegt nur 50 Gramm, das Flug/Schwimm/Fahr-Vergnügen ist allerdings nach fünf Minuten vorbei. Danach muss es 30 Minuten aufgeladen werden. Hierzu nutzt ihr den Controller, der zugleich mobile Stromquelle mit seinen sechs AA-Batterien ist.

In diesem Video wird später auch der Earth Rider vorgestellt. Nice.

In Japan wird das Gerät im Oktober für umgerechnet rund 80 Euro erscheinen. So, und jetzt hätte ich genau so etwas als große Variante für mich.

Teilen:

Kommentar schreiben