Elden Ring: Das verbirgt sich alles hinter dem Announcement Trailer

Der unter den Fans der FromSoftWare Spiele bekannte und gefeierte Youtuber VaatiVidya hat die Souls-Community mal wieder nicht enttäuscht und uns mit interessanten Infos zu Elden Ring gefüttert. VaatiVidya’s Augen haben Details im Announcement Trailer entdeckt, die wir im Traum nicht beachtet hätten. Die interessantesten Details, die Vaati gefunden hat, liste ich hier für euch auf.

Die Farbe Gold

Das Auffälligste, das in Gold erstrahlt, ist natürlich der große Baum mit seinen goldenen Blättern, der das Zentrum unserer neuen Spielwelt zu sein scheint und zusammen mit dem Elden Ring wohl auch höchstwahrscheinlich Dreh und Angelpunkt der neuen Geschichte sein wird.

Bäume und Ringe können wir im Trailer auch immer wieder auf Bannern und als Zierde an Wänden sehen, doch in Gold erstrahlen auch kleine Partikel, die wir automatisch in uns aufzusaugen scheinen, sobald ein Gegner erledigt wurde. Dies ist, wie es aussieht, die neue Währung im Spiel, das Pendant zu den Seelen in Dark Souls und den Butechos in Bloodborne. 

Ebenfalls in Gold erstrahlen die neuen Checkpoints, die sogenannten „Graces“, genau übersetzt bedeutet Grace „Anmut“, was aber noch nicht heißt, dass die Checkpoints später so in der deutschen Version genannt werden.

Von dem großen Baum in der Mitte gehen außerdem goldene Lichtstrahlen aus, die alle vereinzelt irgendwo auf der Welt auftreffen, dort werden die Checkpoints, an denen man wahrscheinlich die neue goldene Währung in Level Up’s investieren kann, vermutet und somit ist es sehr wahrscheinlich, dass alle gold-leuchtenden Objekte irgendwie miteinander verbunden sind.

elden ring goldener baum

Während einer Szene im Trailer kann man übrigens auch blaue Partikel unter einer Brücke sehen, sie liegen neben ein paar goldenen Partikeln. Vaati vermutet, dass es sich bei den blauen Partikeln um lootbare Itemdrops von Gegnern handelt.

Kräuter sammeln

An mehreren Stellen im Trailer kann man verschiedene, sehr auffällige rote, leuchtende Blüten erkennen, die zwischen Gräsern und unter Brücken wachsen.

Das lässt vermuten, dass wir zum ersten Mal in einem FromSoftWare Spiel Kräuter sammeln können, eventuell lassen sich dann sogar Tränke craften und es lassen sich vielleicht auch noch andere Dinge in der Neuen Welt sammeln.

Reittier Yakul

Yakul beherrscht einen Doppelsprung, der nicht nur zur Fortbewegung gedacht ist, sondern auch zum Ausweichen im Kampf, wie man gut an der Drachenszene erkennen kann. Dort wird mit dem Doppelsprung nämlich einer Kollision mit Blitzen entgangen, außerdem kann Yakul strack an steilen Wänden hoch springen.

Dies scheint durch Jump-Pads möglich zu sein, die in der Welt verteilt sind. Ein Jump-Pad ist rechts von der sich bewegenden Insel mit Glocke zu sehen.

Story-relevant: Experimente mit Gliedmaßen

Im Trailer sehen wir immer wieder Gegner mit mehreren Gliedmaßen, sie haben extra Beine, extra Arme, ja sogar extra Ohren und andere besondere Extremitäten.

In einer Szene wird uns ein Raum im Schloss gezeigt, in diesem hängen einige miteinander vernähte Gliedmaßen von der Decke und die Walküre (Die Kriegerin mit rotem Haar) hat, wenn man genau hinschaut, eine Beinprothese.
Da lässt sich relativ sicher sagen, dass in dem Königreich Experimente mit Gliedmaßen durchgeführt werden und das sicher Story-relevant ist.

Andere Spieler und NPC’s rufen

Ein Summon Sign, wie in Dark Souls wird es in Elden Ring wohl nicht geben, dafür können wir klar erkennen, dass der Protagonist in einer Szene eine Art Würfel verwendet, um sich Hilfe zu rufen.

Was ihr bisher vielleicht jedoch übersehen habt, ist die Tatsache, dass sich in der Szene, in der Hilfe gerufen wird, rechts ein spitzer, verzierter Stein befindet. Denselben Stein sehen wir noch mal, wenn der Protagonist gegen einen augenscheinlichen Boss kämpft, man sieht den Stein dort links im Bild, nur diesmal leuchtet er Blau auf.

Im selben Blau erscheinen auch die gerufenen Helfer, das lässt vermuten, dass die Nutzung des Würfels und das Rufen an sich, nur in der Nähe eines solchen Steins funktioniert.

Wenn ihr dem Englischen mächtig seid, dann schaut euch doch mal VaatiVidya’s Video dazu auf Youtube an und und lernt so noch mehr versteckte Details zu Elden Ring kennen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

🏆
Top Casinos
💰
Casino Bonus
💶
Bonus Codes
🚀
Neue Casinos