Elden Ring: Wir analysieren für euch den neuen Story Trailer

Die Game Awards 2021 haben nicht nur die besten Spiele des Jahres gekürt, sondern hatten auch einige großartige neue Announcements und Trailer mit im Gepäck. Besonders spannend: Der neue Elden Ring Story Trailer, der endlich ein bisschen Licht ins Dunkel bringen sollte. 

Da FromSoftware allerdings bekannt dafür ist, bisherige Storys sehr kryptisch zu erzählen, beißen sich immer noch viele Gamer ihre Zähne daran aus, die genaue Bedeutung hinter dem Gezeigten zu erkennen. Ich werde mich heute als alte Souls Veteranin mal daran wagen, die wichtigsten Szenen logisch für euch aufzulösen. 

Doch zuerst schaut euch den Trailer am besten selbst an, falls ihr das noch nicht getan habt:

Die Rune des Todes

Zu Beginn des epischen Trailers erzählt uns Melina, das Pendant zur Feuerhüterin aus Dark Souls, von der Rune des Todes. Die Rune des Todes wurde gestohlen und die Halbgötter wurden gestürzt. 

Was im Trailer jedoch klar zu erkennen ist, in den zuerst gestürzten Halbgott Godwyn kehrt plötzlich wieder Leben ein. Eine dunkle Materie kriecht durch seinen Körper und er öffnet plötzlich wieder seine Augen. 

Doch was genau hat das alles zu bedeuten? Wichtig zu wissen: Der Elden Ring ist meinen Recherchen zufolge kein Ring im herkömmlichen Sinne und besteht aus vielen verschiedenen Runen, eine davon war also die Rune des Todes. Das Entfernen dieser Rune sorgt nun also dafür, dass alle Wesen nach ihrem Tod wieder auferstehen können.

Ich vermute, dass die Halbgötter zuvor unantastbar waren und die Menschen und auch die anderen Wesen der Welt endlich ihre Chance sahen, sich gegen die Gottheiten aufzulehnen, da sie nun gleichwertig waren.

Königin Marika und ihre Kinder

Nachdem der erste Halbgott gestürzt wurde, verzweifelte Königin Marika und verließ ihren Thron. Meine Vermutung ist, dass sie sich versteckt hat. Im Trailer können wir nicht nur einen Blick auf ihren Thron erhaschen, der mit Abbildern des Elder Baums oder Erd Baums (Es gibt noch keine offizielle Übersetzung) verziert wurde, wir können auch noch weitere Throne erkennen. Diese Throne sollen meinen Recherchen zufolge zu jedem ihrer Kinder gehören und einer davon gehörte demnach Godwyn dem Goldenen.

Elden Ring Thron

Das impliziert, dass die Anzahl der Kinder auch die Anzahl der Halbgötter der Welt entspricht und natürlich haben wir damit auch schon ein paar unserer zukünftigen Bossfights vor Augen.

Die Kreatur, die im Trailer Marikas Krone auf ihrem Thron ablegt, hat eine besonders wichtige Rolle im Spiel, doch das zu verraten, würde bedeuten, dass ich euch massiv spoilern müsste. Wichtig zu wissen, um den Trailer zu verstehen, ist nur, dass diese Kreatur auf der Seite der Halbgötter und von Königin Marika steht.

Der große Krieg

Die Zerstörung des Elden Rings brachte Unruhe in die vorherrschende Ordnung der Welt, und so begann ein Krieg zwischen den Halbgöttern und den restlichen Wesen. Ich vermute, dass die Halbgötter mit dem Krieg die Rune des Todes und damit ihre Macht zurückerlangen wollten.

Wer für die Zerstörung des Elden Rings und den Diebstahl der Rune verantwortlich war, ist ungewiss, also machte man es sich wohl zum Ziel, alle auszulöschen, bis auch der Verräter vernichtet wurde.

Als alles Leben bereits ausgelöscht war, gab es nur noch zwei verbleibende Krieger auf dem Schlachtfeld und es kommt zum letzten großen Showdown. Der Eroberer der Sterne, General Radahn gegen die Klinge von Miquella, Malenia die Abgetrennte. Als der Kampf ein Ende findet, gibt es laut Melina keinen Sieger.

Elden Ring Trailer Krieg

Malenia nutzt einen letzten mächtigen Zauber, und auch wenn viele glauben, dass sie sich mithilfe des Zaubers wegteleportiert hat, denke ich eher, das beide in diesem Moment gestorben sind und sich Malenia geopfert hat.

Mir ist bewusst, dass wir Malenia wiedersehen werden, aufgrund des letzten Trailers ist das natürlich eine Tatsache und doch macht der Ausgang, in dem beide sterben, für mich mehr Sinn. Wir wissen ja bereits, dass alle Lebewesen seit der Zerstörung des Elden Rings nach ihrem Tod wiedergeboren werden und die Aussage von Malina, dass es am Ende keinen Sieger gab, finde ich in Verbindung mit dem Tod beider einfach schlüssiger.

Der Elden Fürst

Da der Krieg keinen Sieger hervorgetragen hat und der Elden Ring nach wie vor zerstört ist, bleibt nur noch eine zerrüttete Welt zurück. Eine Welt, in der die Menschen, Kreaturen und Halbgötter auf ewig dazu verdammt sind, Krieg zu führen.

Die letzte Hoffnung: Der Elden Fürst. Und das sind natürlich wir. Hier beginnt unsere Geschichte und wenn mich nicht alles täuscht, wird hier sogar bereits ein alternatives Ende angeteast. Die gute Melina prophezeit nämlich einen weniger guten Ausgang für die Welt, sollten wir uns am Ende für die Krone, also für die ultimative Macht entscheiden.

Auch interessant ist übrigens, dass diese Melina im Gegensatz zu der, die wir im ersten Trailer gesehen haben, 4 Hände hat und alles andere als menschlich aussieht. Sie gleicht eher einer Art bröckelnden Porzellanpuppe. An ihrem rechten Auge, das geschlossen ist, befindet sich ihr Spiegelbild in Geisterform.

Melina Elden Ring

Fans vermuten, dass es sich bei der Melina, die wir in diesem Trailer sehen, zwar um die gleiche Person handelt wie im ersten Trailer, aber das diese Melina in einer Art Limbo gefangen ist. Die Geisterform, die sich an ihrem Auge befindet, ähnelt schon mehr der Melina, die wir aus dem ersten Trailer kennen, denn diese hatte das geschlossene Auge ebenfalls auf der linken Seite.

Was genau dahinter steckt, kann jetzt noch niemand sagen. Dieser Teil des Trailers bleibt also auf jeden Fall erst mal noch ein Geheimnis. So oder so bleiben noch eine Menge Fragen offen, die letztendlich nur durch das Erkunden der Welt von Elden Ring beantwortet werden können.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

🏆
Top Casinos
💰
Bonus Vergleich
💶
Bonus Codes
🚀
Neue Casinos