Entex Adventure Vision

Comeback einer unbekannten Spielkonsole

25. Dezember 2019 • 12:25 Uhr

Teilen:
So soll die Neuauflage mal aussehen. (Foto: Enea Toluzzo)

Adventure Vision von Entex Industries kennt vermutlich kaum jemand. Trotzdem feiert die tragbare Arcade-Konsole aus dem Jahr 1982 ein Comeback.

Entex Industries präsentierte Anfang der 1980er Jahren eine sehr ambitionierte Spielkonsole, die mit einem integrierten Bildschirm für Aufsehen sorgen wollte. Highlight war tatsächlich das LED-Display, das vor 38 Jahren alles andere als eine Selbstverständlichkeit war.

Rotierende LEDs im Adventure Vision

Im Adventure Vision steckte ein LED-Streifen, der sich sehr schnell drehte. Durch die Trägheit des menschlichen Auges sah der Spieler ein komplettes Bild. Ähnlich funktionierte Jahre später auch der Nintendo Virtual Boy. Ansonsten wurde Adventure Vision rund 50.000 Mal hergestellt, es gab nur vier Games, die auf Modul ausgeliefert wurden. Oder anders gesagt: Wir reden hier über einen kommerziellen Flop und eine Rarität in der Gegenwart.

So sah das Original aus. (Foto: Enea Toluzzo)
So sah das Original aus. (Foto: Enea Toluzzo)

Der italienische Tüftler Enea Toluzzo möchte Adventure Vision als liebevolle Replik wieder zurückbringen – mit dem Design von damals, einer ähnlichen Funktionsweise und den vier Spielen „Defender“, „Super Cobra“, „Turtles“ und „Space Force“.

Remake des Originals

Enea Toluzzo will Adventure Vision nicht nur einfach emulieren, was längst möglich ist. Vielmehr stellt er sich eine Konsole vor, die auf gleicher Hardware basiert und dank Gehäuseteilen aus dem 3D-Drucker wie der Klassiker aussieht. Das ist ein enormer Aufwand, den der Italiener betreibt – aber er möchte auch ein originalgetreues Spielerlebnis ermöglichen.

Am Rechner entstand das Design neu. (Foto: Enea Toluzzo)
Am Rechner entstand das Design neu. (Foto: Enea Toluzzo)

Für die Fertigstellung und Produktion erster Geräte benötigt Enea 10.000 Euro, die er via Kickstarter einnehmen möchte. Bisher ist das Interesse an seiner Crowdfunding-Kampagne sehr gering – vielleicht kennt niemand Adventure Vision? Aber der Preis von mindestens 350 Euro ist für eine solch spezielle Maschine doch nicht ganz ohne. Im Dezember 2020 könnte die Auslieferung beginnen – wenn der Bastler genügend Geld zusammenbekommt…

Summary:
Entex Adventure Vision: Comeback einer unbekannten Spielkonsole
Article Name
Entex Adventure Vision: Comeback einer unbekannten Spielkonsole
Description
Adventure Vision von Entex Industries kennt vermutlich kaum jemand. Trotzdem feiert die tragbare Arcade-Konsole aus dem Jahr 1982 ein Comeback.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
https://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 10:17 Uhr


Das kostenfreie Angebot von GamingGadgets.de finanziert sich über Affiliate-Verlinkungen (z.B. zu Amazon), Bannerwerbung und Beiträge, die von Partnern zur Verfügung gestellt wurden.

Kommentar schreiben