EPOS B20 Mikrofon im Test: Ist es DAS Mikrofon für Streamer?

Auf der Gamescom 2022 durften wir die kommenden Produkte der Firma EPOS unter die Lupe nehmen und allesamt konnten mit ihrer wertigen Verarbeitung beeindrucken. Damit wir uns auch von der guten Leistung überzeugen können, wurde uns netterweise ein bereits erhältliches Produkt zum Testen zugeschickt.

Dabei handelt es sich um das EPOS B20 Mikrofon, ein Mikrofon, dass vor allem für Streamer und Content-Creator interessant sein soll. Wir verraten euch, ob die Hardware hält, was sie verspricht.

Verarbeitung und Design:

Einfach im Design, aber wertig in der Verarbeitung. So lässt sich das EPOS B20 Mikrofon mit nur einem Satz wunderbar beschreiben. Auf knallige Farben und aufwendige RBG-Beleuchtung muss man beim B20 zwar verzichten, bekommt dafür aber ein schlichtes, matt-schwarzes Design, dass reine Professionalität ausstrahlt.

Wer Plastik erwartet, kann lange suchen. Das Mikrofon besteht aus robustem Aluminium und sollte locker einen unglücklichen Sturz vom Schreibtisch überstehen. Generell macht das Mikro einen langlebigen und robusten Eindruck.

Schlicht, aber dennoch schick.

Der wertige Eindruck gilt aber nicht nur dem Produkt allein und beginnt schon bei der Verpackung. Das B20 wird in einem stabilen Karton mit genügend Schaumstoff zum Schutz geliefert. Im Lieferumfang enthalten sind, neben dem Mikrofon, noch das Anschlusskabel und ein Standfuß, womit das B20 als Tischmikrofon verwendet werden kann.

Das B20 kann auch an einen Mikrofon-Arm montiert werden, welcher aber extra bestellt werden muss. Was leider schmerzhaft vermisst wird, ist ein dazugehöriger Pop-Schutz, welcher ebenfalls separat bestellt werden muss.

Was das EPOS B20 kann:

Technische Details:

  • Typ: Kondensator Mikrofon
  • Aufnahmemodi: Stereo, Omnidirektional, Cardiodid oder Bidirektional
  • Power: USB, USB-C Connector
  • Audio Sensitivity: -37 dBV/PA
  • Frequenzgang: 50-20.000Hz
  • Erfassungsrate: 24bit-48kHz

Am Mikrofon selbst befinden sich einige Knöpfe und Regler. Man kann somit komplett ohne Software die Mikrofon-Verstärkung einstellen oder sich auch komplett stummschalten. Einen Lautstärkeregler gibt es ebenfalls. Mit diesem wird die Lautstärke des Headsets geregelt, wenn ihr ein Headset mit 3.5mm Klinke direkt am Mikrofon angeschlossen habt.

Zudem kann man direkt am Mikro regeln, welche Aufnahmemethode man verwenden möchte. Dabei kann man zwischen Stereo, Omnidirektional, Cardiodid oder Bidirektional wählen. Diese Einstellung ist je nach Gebrauch besonders wichtig.

Für Streamer und Podcaster bewährt sich vor allem die Cardiodid-Einstellung, da sich das Mikrofon in diesem Modus hauptsächlich auf die Stimme konzentriert. Möchte man Interviews halten, sollte man auf die Modi Stereo und Bidirektional zurückgreifen, denn mit diesen beiden Modi können zwei Quellen gleichzeitig aufgenommen werden.

Mit den Reglern auf beiden Seiten, lassen sich die wichtigsten Einstellungen direkt am Mikro vornehmen.

Der Klang der Stimme ist überraschend klar. Kombiniert man das EPOS B20 mit der kostenlosen Software „EPOS Gaming Suite“, kann sich die Qualität sogar in jedem Fall mit professionellem Radio-Equipment messen. Die kostenlose Software bietet nämlich optimales Post-Processing, sodass sich die Qualität live genauso gut anhören kann, wie nachträglich bearbeitet. Noise-Cancellation, Gain, Noise Gate und Side Tones können mit der Software vorab richtig angepasst werden.

Das B20 kann auch mit der Konsole verwendet werden, dann muss man allerdings auf die hilfreiche Software verzichten. Der Klang ist trotzdem ordentlich und kann für Videos einfach nach Belieben nachbearbeitet werden.

Wer das B20 am PC verwendet, sollte nicht auf die kostenlose „EPOS Gaming Suite“-Software verzichten.

Doch so sehr der Klang vor allem mit der dazugehörigen, kostenlosen Software auch überzeugt, empfehlen wir trotzdem einen Pop-Schutz. Mit einem zu stark ausgesprochenem „P“ oder anderen harten Tönen, kommt das Mikro, wie die Meisten, sonst an seine Grenzen.

Fazit:

Da ich lange als Sängerin und Synchronsprecherin gearbeitet habe, bin ich in Sachen Klang besonders schwer zu beeindrucken. Das B20 konnte mich allerdings ganz einfach überzeugen. Auch ohne Software bekommt man bereits eine tolle Aufnahme zustande, noch bessere Ergebnisse erhält man mit der kostenlosen Software „EPOS Gaming Suite“ und mit einem Pop-Schutz, der allerdings leider extra gekauft werden muss.

Das Design ist zwar relativ schlicht gehalten, aber die Qualität der Verarbeitung überzeugt auf ganzer Linie. Das B20 ist besonders hochwertig und robust.

Dieses Mikrofon ist meiner Meinung nach eines der besten Mikrofons für Podcaster, Youtuber und Streamer, von denen, die ich bisher testen durfte. Das B20 kann ich vor allem auch für technisch nicht allzu versierte Leute empfehlen, da die Montage kinderleicht ist und man sich in die Einstellungen für den perfekten Ton sehr schnell reinfuchsen kann.

Das EPOS B20 Mikrofon könnt ihr direkt über unseren Link auf Amazon bestellen:

Angebot
EPOS B20 Streaming Mikrofon PC - 2,9m Kabel - Hochwertiges USB...
  • PC MIKROFON IN STUDIO-QUALITÄT - Nimmt mühelos deine Stimme und den Spielton auf
  • EINFACHES ANSCHLIESSEN ÜBER USB - Mikrofon USB mit Plug-and-Play für einfache Bedienbarkeit

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

🏆
Top Casinos
💰
Casino Bonus
💶
Bonus Codes
🚀
Neue Casinos