EVE Online

The Second Decade Collector‘s Edition mit USB-Hub, Brettspiel & mehr

25. Oktober 2013 • 11:36 Uhr

Teilen:
Die EVE: The Second Decade Collector‘s Edition (Foto: CCP Games)

Glückwunsch, CCP Games! Bereits im Juni dieses Jahres konnte der isländische Entwickler das 10-jährige Bestehen seines SciFi-MMORPGs “EVE Online” zelebrieren, wovon nun auch alle alten und zukünftigen Fans profitieren: Ab sofort ist nämlich die EVE: The Second Decade Collector‘s Edition im Handel erhältlich, die üppig mit zahlreichen exklusive Inhalte ausgestattet wurde, dafür aber auch nicht ganz billig ist.

Werfen wir also doch gleich einmal einen Blick auf den Inhalt der Limited Edition-Box, zu der wir euch nach dem Bild natürlich auch noch ausführlichere Erläuterungen bieten:

Auf dem Screenshot sind die physikalischen Items und Sammelgegenstände zu sehen, die der EVE: The Second Decade Collector‘s Edition beiliegen. Daneben gibt es aber auch noch diverse digitale Gegenstände, zu denen wir aber gleich noch kommen.

Erst einmal eine Aufzählung über die Gadgets, die es oben zu sehen gibt:

  • “Rifter”-USB-Hub – ein nach dem EVE Online-Kultschiff geformter USB-Hub mit vier Anschlüssen.
  • Into the Second Decade – ein 190 Seiten starkes, reich illustriertes Buch (gebunden), das den ersten zehn Jahren des EVE-Universums gewidmet ist. Into the Second Decade beschreibt die Anfänge von EVE Online, seine Entwicklung im Laufe der 20 kostenlosen Erweiterungen, Community-Events, die maßgeblich zum Spielerlebnis beitrugen und den Launch von DUST 514. Darüber hinaus plaudern bekannte EVE-Spieler aus dem Nähkästchen und geben diverse Anekdoten zum Besten.
  • Brettspiel “The Danger Game” – eine englischsprachige Adaption des beliebten isländischen Brettspiels. 1998, als das Unternehmen noch in den Kinderschuhen steckte, finanzierte CCP die EVE Online-Erstveröffentlichung unter anderem mit The Danger Game(Isländisch: Hættuspil).
  • CD “EVE Symphony” – der unverkennbare EVE-Soundtrack, live gespielt vom isländischen Symphonieorchester, aufgenommen in Reykjavik während des EVE Fanfest 2013.

Käufer des Boxsets dürfen sich zudem über einen CCP Mystery Code freuen, der bei aktuellen und kommenden CCP-Produkten und Events exklusive Vorteile gewährt. Derzeit sind folgende Items angekündigt, die mit dem CCP Mystery Code freigeschaltet werden können:

  • Ein PLEX – ein In-Game-Item für EVE Online, das gegen einen Monat Spielzeit eingetauscht oder am EVE-Markt gegen In-Game-Währung verkauft werden kann.
  • Exklusiver „Phanca“-Kybernetik-Arm für EVE Online-Charaktere, die am 19. November mitEVE Online: Rubicon Einzug halten.
  • Templar Mark II-Prototyp – ein einzigartiges Kampfschiff für den demnächst erscheinenden CCP-Virtual Reality-Raumschiff-Shooter EVE: Valkyrie.

Unboxing Video

Ihr seid auch im Besitz einer PlayStation 3? Dann freut euch, denn die EVE: The Second Decade Collector‘s Edition enthält zudem Codes für In-Game-Items, von denen mehrere für CCPs  PS3-exklusiven Free2Play-MMO-Shooter “DUST 514” (welcher im selben Universum wie “EVE Online” spielt) einlösbar sind. Dabei handelt es sich um folgende Items:

  • „Golden Pod“-Skin – ein exklusiver Skin für die EVE-Kultkapsel (EVE Online)
  • „Gnosis“-Blueprint – ein fünffacher Plan des Jubiläumsschiffs Gnosis, der Schlachtkreuzer der Society of Conscious (EVE Online).
  • Die „Time Capsule“ – eine Auswahl von über 25 Sammel-Items, basierend auf der EVE-Geschichte und unvergesslichen Momenten des ersten EVE-Jahrzehnts (EVE Online).
  • Ein neuer Skin für die Amarr Magnate-Fregatte (EVE Online).
  • Eine Auswahl exklusiver männlicher und weiblicher Kleidungsstücke und Accessoires für elegant gestylte Piloten (EVE Online).
  • Mächtige Amarr-Waffen und eine „Templar“-Dropsuit-Kollektion (DUST 514).

Nach so viel schönen Details wird es nun leider noch Zeit, über den Preis zu sprechen: Die EVE: The Second Decade Collector‘s Edition ist ab sofort weltweit zum Preis von 149,99 Euro erhältlich. Beziehen könnt ihr sie beispielsweise im EVE Store oder alternativ auch bei Amazon.de.

Teilen:

Kommentar schreiben