Exoprimal: Trailer stellen Dinos und Gameplay vor

Mit Exoprimal hat Capcom einen neuen Third-Person-Shooter in der Entwicklung. In dem Multiplayer-Actionspiel kämpft ihr gegen jede Menge Dinos, die nur eines wollen: sich mit Menschen ordentlich satt fressen! Da ist die Menschheit natürlich nicht mit einverstanden und man wehrt sich nach Kräften.

Klingt gut? Ist es auch: Mit dem neuen Dinosaur Instruction-Trailer erhaltet ihr einen Ausblick auf die im Spiel vorkommenden Dinos und mit dem Gameplay-Trailer wird das Spiel selbst vorgestellt. Viel Vergnügen!

Welche Dinos sind dabei?

Im Dinosaur Instruction-Trailer werden zahlreiche Dinos vorgestellt. Viele der Dinos wie der T.Rex (Tyrannosaurus Rex) dürften euch sicherlich bekannt vorkommen. Folgende Dinos werden inklusive einiger Moves gezeigt:

  • Velociraptor
  • Pteranodon
  • Ankylosaurus
  • Pachycephalosaurus
  • Triceratops
  • Tyrannosaurus Rex (T.Rex)
Bild: Capcom

Neben diesen klassischen Dinos sind ebenfalls „Neo“-Saurier mit an Bord. Diese sind enetisch verändert und verfügen über deutliche fortschrittlichere Kampfkünste und Hilfsmittel als ihre „natürlichen“ Verwandten. Folgende Neosaurier sind dabei:

  • Gas Neosaurs
  • Sniper Neosaurs
  • Evoker Neosaurs
  • Pyro Neosaurs
  • Neo Ankylosaurus
  • Neo Tyrannosaurus Rex
Bild: Capcom

Worum geht es in Exoprimal überhaupt?

Die Story ist überschaubar, aber ausreichend: Die Menschheit schreibt das Jahr 2040. Scheinbar ohne Grund entstehen plötzlich überall auf der Erde schwarze Löcher, aus denen es mehr oder minder freundliche Dinos regnet. Die Menschheit ist bedroht!

Zum Glück gibt es den Großkonzern Aibius und dessen Megacomputer Leviathan. Letzterer kann im Vorfeld ermitteln, wo die nächsten Dinos auftauchen. Die perfekte Chance, diesen eine Falle zu stellen. In Exoprimal schlüpft ihr in die Rolle der Dino-Schlächter, die die Menscheit retten sollen.

Ein Schutzanzug namens Exosuit

Als Kämpfer (Exofighter) erhaltet ihr sogenannte Exosuits. Dabei handelt es sich um Kampfanzüge, die speziell für den Kampf gegen die Dinos entwickelt wurden. Die Suits lassen sich in 3 Klassen unterteilen: Tank, Angriff und Unterstützung. Praktisch: Die Klassen könnt ihr jederzeit, auch während des Kampfes, wechseln.

Mehrspieler-Aktion pur

Es handelt sich, wie bereits angedeutet, (überwiegende) um ein Koop-Multiplayer-Game. Insgesamt stehen sechs verschiedene Spielmodi zur Auswahl:

  • Dinosaurierjagd (bestimmte Dinos erlegen)
  • VTOL-Verteidigung (VTOL-Flugzeug gegen Dinos verteidigen)
  • Datentransport (Datenwürfel eskortieren)
  • Omega-Offensive (ausgewählte Objekte zerstören)
  • Energieraub (Energie sammeln gegen das andere Team)
  • Neo-T-Rex (beide Teams arbeiten gegen den mutierten T-Rex)

Wie ihr seht, ähnelt das Grundprinzip der Spielmodi jenem vielen anderer Games. Capture-The-Flag und Co lassen grüßen.

Die Mission zählt

Das Interessante an dem Mehrspieler-Modus ist, dass zwei Teams aus menschlichen Mitspielern gegen die Dinos antreten. In der Folge müssen beide Teams zusammenarbeiten, können dann und wann aber auch gegeneinander arbeiten. Man wechselt hier also zwischen PvP- und PvE-Missionen.

Die Spieleranzahl wird mit 1 bis 10 angegeben, wobei die Teams wohl aus jeweils 5 Spieler bestehen sollen. Entsprechend dürft ihr euch auf spannende 5 vs. 5-Matches freuen.

Fazit

Dino-Action pur! Das Konzept liest sich ganz nett und ich persönlich finde kleinere Matches in Form von 5 vs 5 irgendwie lustig – besonders mit Leuten, die man kennt. Einen genauen Erscheinungstermin gibt es noch nicht, bis jetzt ist nur 2023 anvisiert.

Exoprimal soll bei Fertigstellung für die Plattformen PC, Playstation 5, Playstation 4, Xbox One und die Xbox Series X/S zur Verfügung stehen.

Falls ihr mehr wissen wollt, dann solltet ihr die offizielle Webseite des Games besuchen. Dort erhalten ihr noch ein paar mehr Informationen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

🏆
Top Casinos
💰
Casino Bonus
💶
Bonus Codes
🚀
Neue Casinos